Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Königsfeier

Mudau. Es ist in jedem Schützenverein Tradition, dass sich die Schützenfamilie einmal im Jahr zur würdigen Königsfeier trifft. Auch in Mudau wird diese Tradition mit von allen Schützengenerationen mit großer Akribie gepflegt und so traf man sich am vergangenen Wochenende im örtlichen Gasthaus „Mudbachtal“ zur Proklamation des neuen Schützenkönigs und seines Gefolges sowie zur Ehrung der Vereinsmeister.

Ein besonderer Willkommensgruß von Oberschützenmeisterin Simone Bärhausen-Schäfer galt dabei Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger und Ortsvorsteher Kurt Müller. Ihr Dank richtete sich an Helmut Scheuermann, der die Jungschützenkönigsscheibe gestiftet hatte, an Hubert Müller, der die Ehrenscheibe schon traditionell fertigt sowie an die trainingfleissigen SchützInnen, die sich jedoch vom Eifer der Jugend noch eine Scheibe abschneiden könnten. Ein Extradankeschön sprach die Mudauer „Schützen-Chefin“ Schießleiter Wolfgang Dambach und dessen Stellvertreter Stefan Straub aus, denn diese beiden hätten das ganze Jahr – und ganz besonders im November und Dezember - die meiste Arbeit im Verein. So auch an diesem Abend, denn Wolfgang Dambach übernahm verantwortungsbewusst die Siegerehrungen und Proklamation der Schützenkönige. Sieger im Luftgewehr der Schützenklasse wurde – ebenfalls schon fast traditionell – Stefan Straub mit 359 Ringen, gefolgt von Christian Dambach auf Platz 2 mit 354 Ringen. In der Jugendklasse wurde Christian Baum zum zweiten Mal Vereinsmeister mit 122 Ringen vor Tobias Käflein mit 116 Ringen. Vereinsmeister der Juniorenklasse A wurde mit 211 Ringen Philipp Schulte, in der Altersklasse mit 370 Ringen Wolfgang Dambach vor Joachim Hemberger mit 363 Ringen und Gerhard Mechler mit 361 Ringen. In der Seniorenklasse 1 wurde Willi Strohmer Vereinsmeister mit 345 Ringen, in der Disziplin Senioren sitzend/aufgelegt Helmut Scheuermann mit 187 von 200 möglichen Ringen. In der Schützenklasse Damen holte sich mit 380 Ringen Simone Bärhausen-Schäfer den Meistertitel vor Heidi Noe mit 362 Ringen. Im Luftpistolenschießen Schützenklasse siegte Christian Gramlich mit 370 Ringen vor Marco Müller mit 358 Ringen, in der Jugendklasse Jan Heners mit 306 Ringen vom Thomas Schäfer mit 279 Ringen und in der Juniorenklasse B Ludwig Grimm mit 302 Ringen. Vereinsmeister der Junioren A wurde Christian Meixner mit 357 Ringen vor Steffen Hemberger mit 344 Ringen, in der Altersklasse Clemens Noe mit 365 Ringen und die Damen wurden durch Simone Pida vertreten, die mit 342 Ringen in der Schützenklasse siegte. Siegerin der Ehrenscheibe 2005 wurde Heidi Noe mit einem 70,5 Teiler. Als Sieger des Preisschießens ging Philipp Schulte mit einem 13,0 Teiler hervor. Und nun war die Spannung fast greifbar, denn die Proklamtion des Schützenkönigs stand unmittelbar bevor. Die Königskette wurde für einen 282,8 Teiler an Gerhard Mechler überreicht. „Der Schützenkönig 2005 ist ein Schütze, der immer aktiv dabei ist, wenn es ums Schießen geht, und eine Vielzahl von Titeln finden sich in seiner Sammlung. Nur Schützenkönig war er bisher noch nicht“, erläuterte Wolfgang Dambach. Im zur Seite stehen als 1. Ritterin Simone Bärhausen-Schäfer mit einem 317,8 Teiler und als 2. Ritter Stefan Straub mit einem326,4 Teiler. Zum Jungschützenkönig wurde Philipp Schulte mit einem 263,3 Teiler gekürt. Als gesellschaftlichen Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Gemeinde Mudau bezeichneten Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger und Ortsvorsteher Kurt Müller die Königsfeier. Sie gratulierten den neuen Schützenkönigen und Rittern sowie Siegern und Platzierten und wünschten den Vereinsmitgliedern weiterhin sportlichen Erfolg mit „Gut Schuߓ.
(L.M.)