Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

DRK Mudau "wertvolle Helfer vor Ort"

Mudau. Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsverbandes Mudau im Gasthaus ,,Zum Löwen“.

1. Vorsitzende Gabi Slabschi zeigte sich eingangs ob der guten Resonanz zufrieden und da man aufgrund der zahlreichen Aktivitäten eng in das örtliche Gemeinschaftsleben integriert ist, galt ihr Willkommensgruß BM-Stellvertreter Siegfried Buchelt, Ortsvorsteher Klaus Erich Schork, Feuerwehrgesamtkommandant Gerd Mayer und den Vertretern des Buchener Kreisverbandes Klaus Stapf und Renate Albrecht. Eingangs der Rechenschaftsberichte hob die Vorsitzende die harmonische Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Feuerwehr hervor und dankte allen, die den Ortsverband im Berichtszeitraum bei den verschiedensten Anlässen tatkräftig unterstützt hatten. Neben den acht Sanitätsdiensten hatte man insgesamt 17 Patienten versorgt und dabei 154 Stunden freiwillige Arbeit geleistet, berichtete Bereitschaftsleiter Dieter Slabschi. Die Vermeidung oder richtige Zuweisung in medizinische Einrichtungen nehme einen wichtigen Stellenwert ein und nicht zu vergessen sei auch der Aspekt der Vorhaltung einer notfallmedizinischen Sicherstellung, sagte der Bereitschaftsleiter. Die ,,Helfer vor Ort“ hätten wieder einen Rekord aufgestellt und dabei 104 Einsatznummern erreicht, sowie dabei 110 Patienten versorgt. Das Einsatzaufkommen verteile sich dabei auf 72 internistische Notfälle, 13 chirurgische Notfälle, 10 Verkehrsunfälle und 4 Brandeinsätze. Was die Einsatzortverteilung angehe, wurden 55 Einsätze in Mudau, 13 in Schloßau und die übrigen in den anderen Ortsteilen gefahren. 21 Einsätze hatte man nachts zu bewältigen. Als weiteren Schwerpunkt in der Arbeit der Ortsgruppe nannte Dieter Slabschi die Grundausbildung neuer Mitglieder und die enge Zusammenarbeit mit dem Kreisverband. Neben den allgemeinen Aus- und Weiterbildungen, fachlichen Einsätzen sowie Arbeitsbesprechungen und Teilnahmen an Kreisveranstaltungen sei man u.a. präsent gewesen bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr, Spendensammlung, Erste-Hilfe-Kurse, Blutspendetermine mit insgesamt 388 Spenden, örtliche Veranstaltungen und Weihnachtsfeier. Im Anschluss konnte Josef Friedel über eine zufriedenstellende Kassenlage des Ortsvereins berichten, ehe die Kassenprüfer Elvira Münch und Joachim Mai dem Kassenwart eine korrekte Finanzverwaltung und der gesamten Vorstandschaft eine zuverlässige und pflichtbewusste Vereinsführung bescheinigten. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Dem stv. Kreisbereitschaftsleiter Klaus Stapf oblag es anschließend, einige langjährige und besonders verdiente Mitglieder auszuzeichnen und ihnen für ihren ehrenamtlichen Einsatz zu danken. Markus Peiß (5 Jahre), Volker Scheuermann (5 Jahre), Dieter Slabschi (25 Jahre), Martina Mai, Joachim Mai und Wolfgang Radauscher (30 Jahre). Dieter Slabschi erhielt außerdem die Silberne Ehrennadel des Landesverbandes für besondere Verdienste um die Belange des Deutschen Roten Kreuzes. In den Grußworten der Gäste wurde die stete Einsatzbereitschaft der Ortsgruppe gewürdigt, den guten Ausbildungsstand hervorgehoben und den DRK-Ortsverband Mudau als festen und anerkannten Bestandteil in der Gemeinschaft bezeichnet. Anschließend des offiziellen Teils leitete die 1. Vorsitzende Gabi Slabschi zum geselligen Beisammensein über. (L.M.)