Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Turmspatzen fliegen wieder

Donebach. „Be-kannt-machung!“ brüllte Ortsscheller Norbert Schnetz in bewährter Weise und verkündete im Rahmen der traditionellen Fastnachtsausgrabung, die diesmal gleichzeitig auf das Kerwespektakel „Wetten dass?“ fiel, ,,Sou un net annerschdt“ lautet das Motto der ,,Dumbocher Turmspatze“ für die neue Fastnachtskampagne.

Im Beisein zahlreicher Kerwegäste und Fastnachtsbegeisterter stellte sich auch das neue Prinzenpaar mit Holger Brenneis (Donebach/Milchhäusle) als Prinz und Prinzessin Melanie Beimert (Amorbach/Reigschmeckde) ihrem Kampagnen-Publikum vor. Die Donebacher Geschicke in der anstehenden Fastnacht werden als Siebenrat Norbert Schnetz, Norbert Nesnidal, Siegfried Walz, Hubert Halli, Manfred Schölch, Michael Indra, Rudi Rechner, Gernot Brenneis und Sebastian Repp bestimmen und gestalten. Auf die neue Fastnachtskampagne stieß man der Tradition folgend mit dem heimischen ,,Spatzewasser“ und einem kräftigen ,,Hellau“ sowie dem Turmspatzenlied an. Und ab sofort fliegen sie wieder, aufgrund der kurzen Kampagne in diesem Jahr etwas schneller. Bei aller Hast vergessen diese Spatzen dennoch nicht die, denen es wirklich schlecht geht. Und so beteiligt sich der FCD auf Initiative von Dorothee Pfaff in diesem Jahr an der Weihnachtsaktion „Schuhkarton“ für Kinder aus Moldavien. (L.M./Foto: Merkle)