Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Jahrgang 1957 hatte viel zu erzählen

Mudau. (lm) Ein Wiedersehen nach 15 Jahren musste unbedingt mit einem Sektempfang gefeiert werden. Entsprechend gut gelaunt trafen sich die ehemaligen Schulkameraden und – kameradinnen des Jahrgangs 1957 am vergangenen Wochenende im Restaurant „Carrubo“. Und weil vor allem diejenigen, die jetzt auswärts leben, gerne mehr über die Entwicklung und die Vergangenheit ihrer Heimatgemeinde erfahren wollten, hatten die Verantwortlichen eine fachkundige Führung mit dem Chronisten Hans Slama organisiert, der mit der interessierten Gruppe den kulturhistorischen Rundgang schlenderte und jede Menge Wissenswertes zu berichten hatte. Selbstverständlich war auch die „Arthur-Grimm-Station“ im Café Waldfrieden ein Muss bei dieser Tour und gleichzeitig eine gute Gelegenheit für eine kleine kulinarische Pause. Die Schulklasse des Jahrgangs 1957 genoss den großen Rundgang und zurück im „Carrubo“ hatte man zu den vielen Erinnerungen aus der eigenen schönen Schulzeit, die es auszutauschen galt, auch noch jede Menge Gesprächsstoff über die „alten Geschichten“ der Gemeinde. So verging die gemeinsame Zeit nach dem Abendessen viel zu schnell und man freut sich jetzt schon auf ein gesundes Wiedersehen in fünf Jahren.