Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Gemeinde Mudau schließt 51 Glasfaserverträge mit der BBV

Die Gemeinde Mudau setzt voll auf den Wechsel zur Glasfaser. Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger unterzeichnete jetzt im Rathaus mit der BBV Verträge für den Anschluss von 51 gemeindeeigenen Liegenschaften und Mietobjekten. Zukünftig werden mit 300 Mbit/s im Up- und Download sowie Telefonie versorgt unter anderem das Rathaus, der Bauhof, die Grundschulen, die Feuerwehrgerätehäuser, die Kläranlagen, die ehemaligen Schulen und die Kindergärten. Damit hat Mudau aktuell fast genau zwei Drittel der benötigten 469 Verträge erreicht.

„Für Mudau gibt es mit Blick nach vorne keine echte Alternative zur Glasfaser. Wenn wir als Kommune unsere Digitalisierung im Sinne aller vorantreiben möchten, benötigen wir eine zukunftssichere Internetversorgung und leistungsfähige Netzinfrastrukturen. Mittlerweile verstehen immer mehr Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibende die Notwendigkeit des Wechsels vom Kupfer zur Glasfaser sowie die Chancen, die das Glasfaserprojekt für uns alle bietet. Wenn wir die aktuelle historische Möglichkeit jetzt nicht ergreifen, werden wir uns später von den nachfolgenden Generationen zu Recht fragen lassen müssen, warum wir dies nicht getan haben. Es liegt in den kommenden Wochen an uns allen die Zeichen der Zeit zu erkennen und diese wichtige Zukunftsentscheidung für sich selber zu treffen. Als Kommune haben wir diesen Schritt getan. Ich kann nur hoffen, dass uns sehr viele folgen, damit Mudau digital zukunftssicher gemacht werden kann“, betonte Bürgermeister Dr. Rippberger bei der Vertragsunterzeichnung.

„Wir freuen uns über das Vertrauen der Gemeinde Mudau und werden hier die Jugend fördern. Die Grundschulen und Kindergärten erhalten von uns zusätzlich einen kostenlosen Internetanschluss, wenn wir unser Netz aktivieren. Einzige Bedingung ist, dass diese selber die Verantwortung für ihre Zusatznetze übernehmen“, versprach Robert Link, Regionalleiter Vertrieb der BBV.

Mudau, 22.2.2021

Das Bild zeigt von links nach rechts:
Volker Egenberger von Egenberger IT Solutions, BM Dr. Norbert Rippberger und Robert Link, Regionalleiter der BBV