Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Naturkreislauf vor Ort betrachtet

Mudau. (lm) Jeder Bürger hat im vergangenen Jahr mitbekommen, dass die Grüngutanlieferplätze im Kreis zum Teil neu formiert wurden. Warum das nötig war, erläutert Martin Hahn von der AWN in den Sansenhecken Buchen interessierten Gruppen auf Anfrage gerne. Die Siedler und Gartenfreunde Mudau nutzten dieses Angebot dieser Tage, um sich aus erster Hand über die Herstellung und Verwendung von Nährhumus, Pflanzenkohle und Terra Preta zu informieren. Ausführlich und sehr verständlich erläuterte Martin Hahn in seinem Vortrag die Verarbeitung von Grüngut und Holzhackschnitzeln zu dem wertvollen Nährhumus und der Terra Preta. Demnach wird Grüngut aus unseren Gärten und das Restholz aus dem Wald wird in verschiedenen Schritten zerkleinert, sortiert und nach entsprechenden Größen getrennt. Aus diesen verschiedenen Sortierungen werden dann die verschiedenen neuen Produkte der AWN vom Brennstoff für Biomassekraftwerke über Frischkompost, Fertigkompost, Einstreu für Pferde, Naturhumus bis zur Pflanzenkohle erzeugt. So entsteht ein echter Naturkreislauf. Nach dem theoretischen Teil ging es weiter in die Produktion der AWN und man konnte direkt vor Ort die unterschiedlichen Produkte und Produktionsschritte begutachten. Die unterschiedlichen Produkte können bei der AWN natürlich auch nach erfolgter Terminabsprache gekauft werden. Die Mitglieder der Siedler und Gartenfreunde zeigten sich ebenso beeindruckt wie begeistert über das neue Angebot