Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Hohe Leistungsbereitschaft sichtbar dargestellt

Mudau. (lm) „Die gut besuchte Jahreshauptversammlung spiegelt das gesamte innere Gefüge mit seinem positiven Erscheinungsbild wider, was zudem auch durch die hohe Ausbildungswilligkeit unterstrichen wird“. So die lobenden Worte von Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger in seinem Grußwort im Rahmen der jährlichen Zusammenkunft der Mitglieder und Gäste der Freiwilligen Feuerwehr, Abteilung Mudau, im Gasthaus „Rose“. Als äußerst wichtig und gut angelegtes Geld betrachte er die flächendeckende Präsenz von Wasser führenden Fahrzeugen und eine motivierende, zeitgemäße technische Ausrüstung. Sichtlich zufrieden ob der guten Resonanz zeigte sich Abteilungskommandant Manfred Hauk, der neben dem Bürgermeister auch Ortsvorsteher Siegfried Buchelt, Ehrenkommandant Gerd Mayer, Gesamtkommandant Markus Peiß sowie Mitglieder der Jugend- und Alterswehr begrüßen konnte. Bei 364 Angehörigen in der Gesamtwehr Mudau bildet die Mudauer Abteilung mit 57 Mitgliedern einen tragenden Eckpfeiler, betonte der Abteilungskommandant in seinem Rechenschaftsbericht, nicht aber ohne zuvor allen gedankt zu haben, die sich im Berichtszeitraum für die Belange der Wehr eingesetzt hatten. Zur Verbesserung des Ausbildungsstandes hatte man 23 Übungen durchgeführt und zudem besuchten Tobias Schwarz, Sabine Friedel und Peter Jaksch-Hafner an der Landesfeuerwehrschule eine Fortbildung für Sonderfunktionen und Manfred Müller den Kommandantenlehrgang. An Einsätzen hatte man zu bewältigen: 8 Brandeinsätze, 17 technische Hilfeleistungen, 5 Fehlalarme und 11 sonstige Einsätze. Hinzu kamen Vorstandssitzungen und Kameradschaftsbildende Aktivitäten wie die Präsenz bei örtlichen Veranstaltungen und befreundeten Feuerwehren, sowie bei Jubiläen, Beerdigungen und privaten Feiern. Der Gemeindeverwaltung mit Bürgermeister und Gemeinderat galt sein Dank für die stete Unterstützung, der Gesamtwehr für die harmonische Zusammenarbeit und den örtlichen Vereinen für die gute Zusammenarbeit. Schriftführer und stv. Abteilungskommandant Manfred Müller erinnerte in seinem ausführlichen Bericht besonders an die Unwetter- und Brandeinsätze, die Mitwirkungen bei Faschings- und Sportveranstaltungen, die technischen Einsätze wie z.B. ein schwerer Verkehrsunfall und die Absicherung der Fronleichnamsprozession. Beim Familienwandertag wanderte man rund um Mudau mit abschließendem Grillfest, bei der Musikparade übernahm man den Standdienst, wirkte bei einer Primiz mit und beteiligte sich am Drei-Länder-Treffen in Langenelz. Weiter resümierte der Schriftführer das Spalierstehen bei einer Hochzeit, den Brandeinsatz auf Schloß Waldleiningen, die Absicherung beim Odenwälder Herbstlauf, die Personensuche in Steinbach, die Ehrenwache am Volkstrauertag und die Jahresabschlussübung- und Feier. Elf Mitglieder bilden derzeit das Gerippe der Jugendwehr, berichtete im Anschluss Jugendwartin Sabine Friedel zusammen mit ihrem Team, die auch an die Abnahme der Jugendflamme, die Teilnahme am Gemeindeturnier und am Drei-Länder-Treffen, am Kreisjugendzeltlager und die Teilnahme am Laurentiusmarkt erinnerten. Weiter erinnerten sie an die Übungen mit z.B. Hydrantenüberprüfung, Martinsumzug, Volkstrauertag und natürlich an die harmonische Weihnachtsfeier. Nachdem Kassenwart Tobias Hauk über eine zufrieden stellende Finanzausstattung berichten konnte und die Kassenprüfer Bernhard Breunig und Michael Pani keinerlei Beanstandungen zu vermelden hatten, erteilten die Mitglieder als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit der gesamten Abteilungsführung einstimmig Entlastung. Per Handschlag wurden durch Gesamtkommandant Markus Peiß mit Tony Gericke als Quereinsteiger sowie Luca Scheuermann und Peter Schlär aus der Jugendfeuerwehr gleich drei Mann neu in die Abteilung aufgenommen. Befördert wurden nach ihren Weiterbildungen Daniel Junghänel zum Oberfeuerwehrmann und Tobias Schwarz zum Löschmeister. Eine besondere Würdigung wurde Manfred Müller für 25 Jahre im Dienste der Freiwilligen Feuerwehr als Schriftführer, stv. Jugendwart und stv. Abteilungskommandant durch Abteilungskommandant Manfred Hauk zuteil. Ortsvorsteher Siegfried Buchelt sagte: „Menschen wie sie schaffen den Kit, der die Gesellschaft zusammenhält“ und hob sowohl den guten Ausbildungsstand als auch die zukunftsweisende Nachwuchsarbeit hervor. Gesamtkommandant Markus Peiß zeigte sich dankbar für den Feuerwehrbedarfsplan als Beschaffungsgrundlage für Gemeinde und Feuerwehrführung und lobte die gute Einbindung der Abteilungswehr Mudau in das gesamte Feuerwehrwesen.