Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Bürgerstiftung unterstützt tolle Projekte

Mudau. (lm) Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter, vor allem als die Bürgerstiftung Mudau das überaus belebte Sonntagstreiben des Mudauer Laurentiusmarktes als Bühne zur Auszahlung weiterer Fördermittel im Sinne ihrer Satzung präsentierte. Dabei dankte Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger als Kuratoriumsvorsitzender den Vereinen und Gruppierungen, die die Möglichkeit zur Antragsstellung genutzt hatten. Denn die Bürgerstiftung freue sich, solche Projekte zu unterstützen. Das bestätigte auch Vorstandsvorsitzender Wilhelm Schwender, der ausführte, dass die Bürgerstiftung nun zum 5. Mal auf dem Laurentiusmarkt mit einem Stand vertreten sei und die Auszahlung der Fördergelder am Marktsonntag sehr positiv aufgenommen werde. Man freue sich, dass insgesamt sechs Förderanträge positiv bearbeitet werden konnten. Drei davon allerdings schon im Frühjahr. So konnte man der Mudauer Jugend zur Anschaffung einer Dartscheibe 150 € zugestehen, 300 Euro wurden für das Sommerferienprogramm beigesteuert und mit 500 Euro wurde die musikalische Jugendarbeit des Musikvereines Mudau gefördert. Die aktuellen Förderanträge wurden folgendermaßen bewilligt: 250 Euro wurden für die Infobroschüre der Jugendspielgemeinschaft aller Sportvereine der Gemeinde ausgezahlt, die Jugendtheaterarbeit der Kolpingfamilie Mudau konnte mit 200 Euro gefördert werden und der TSV Mudau erhielt für die Dokumentation des Benefizspieles der FC Bayern Legenden 750 Euro. Somit wurden in diesem Jahr bereits 2.150 Euro Fördermittel von der Bürgerstiftung vergeben. Weiter verkündete Wilhelm Schwender, dass die Verantwortlichen der Bürgerstiftung die Erhöhung des Stiftungskapitals auf 70.000 Euro vorgenommen haben. Weiter betonte er, es sei ein Segen, dass die Susanne- und-Joachim-Schulz-Stiftung die Bürgerstiftung Mudau jedes Jahr unterstütze, denn aufgrund der niedrigen Zinsen könnten ansonsten Auszahlungen in diesem Umfang nicht vorgenommen werden.