Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

"Körperklang" dank Körperbeherrschung

Mudau. (lm) „Body Percussion“ nannte Angelika Brenneis ihr zweites Angebot im Rahmen des Mudauer Sommerferienprogramms und zeigte 9 interessierten Jungen und Mädchen, wie sie ihren Körper zum Klingen bringen können. Es war eine unglaubliche Gaudi, sich selbst als Instrument auszutesten: Ein Schlagzeug zu imitieren, gelang, indem sich die Truppe im Rhythmus an die Brust schlug, mit den Händen abklatschte und dann noch auf die Schenkel klopfte. Ungewöhnliche Tonfolgen gab es auch beim Patschen mit der flachen Hand auf Brust, Oberschenkel, Schulter oder beim Klatschen mit den Händen, Schnipsen mit den Fingern oder auch bei abwechselndem Sprechgesang mit Klatschen auf die Brust und Stampfen mit den Füßen. So entstanden sehr schöne und eigenwillige Kompositionen. Und das erstaunliche Fazit: Um den eigenen Körper zum Klingen zu bringen, muss man sich ganz schön viel bewegen und auch Körperbeherrschung üben. Doch das machte den Kids sichtlich Spaß.