Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Musikverein Mudau bleibt unter bewährter Führung

Mudau. Mit einem zünftigen Musikstück eröffnete traditionsgemäß die Trachtenkapelle die Jahreshauptversammlung des Musikverein ,,Harmonie“ Mudau im Gasthaus ,,Pfalz“, in deren Mittelpunkt auch Neuwahlen zur gesamten Vorstandschaft auf der Tagesordnung standen.

1. Vorsitzende Anja Henn konnte hierzu neben den Ehrenmitgliedern, dem Dirigenten der Trachtenkapelle Ralph Müller und seinem Vize Mario Zettl auch die Mitglieder der Jugendkapelle mit Dirigent Alexander Meixner begrüßen. Ein weiterer Willkommensgruß galt Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Kurt Müller , dem Präsidenten des Blasmusikverbandes Odenwald-Bauland Gerhard Münch und Rektor Roman Andres. Da es auch im Musikverein Mudau immer schwieriger werde, Personen zu finden, die bereit sind, Verantwortung im Ehrenamt zu übernehmen, habe man nun Teams gebildet, um die anfallende Arbeit besser verteilen und koordinieren zu können. In ihrem Rückblick betonte die Vorsitzende, dass der Besuch des ,,Bömischen Abends“ trotz des ausgewogenen musikalischen Angebotes zu wünschen übrig lies und die bekannte ,,Musikparade“ wegen Terminüberschreitungen leider ausfallen musste. Begleitet von Lichteffekten und Gesangseinlagen gestaltete sich dagegen das Jahreskonzert unter dem Motto ,,Musicals“ in einer grandios verwandelten Kulisse der Odenwaldhalle zu einem Höhepunkt im Berichtszeitraum. Besonders hervorheben konnte sich dabei die Jugendkapelle mit ihren zahlreichen Nachwuchsmusikern, die ihren guten Ausbildungsstand Dank des neuen Ausbildungsverbundes mit benachbarten Vereinen eindrucksvoll unter Beweis stellen konnten. In den Planungen sei eine Kooperation mit der Grund- und Hauptschule Mudau, um das Thema Musik als Verbindung zwischen Verein und Schule zu nutzen. Abschließend ihres Berichtes betonte die Vorsitzende, dass der Verein derzeit auf 492 Mitglieder stolz sein könne und appellierte an alle, sich verstärkt für die Belange des Vereins einzusetzen. Zahlreiche Auftritte, Veranstaltungen und überfachliche Aktivitäten resümierten anschließend die Schriftführerinnen Simone Pida und Katja Ahlfänger, ehe 1. Kassier Martin Fleischer trotz ausgefallener Veranstaltungen, aber Dank treuer Spender und Förderer über einen zufriedenstellenden Kassenbestand berichtete. Über die musikalischen Inhalte der Kapellen, Aus- und Weiterbildung sowie über die zukunftsweisende Jugendausbildung berichteten Jugendleiter Alexander Meixner und Dirigent Ralph Müller und Mario Zettl. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit im Ehrenamt erteilten die Mitglieder auf Antrag der Kassenprüfer Norbert Banschbach und Stefan Galm der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Dem Verbandspräsidenten Gerhard Münch und der 1. Vorsitzenden Anja Henn oblag es im Anschluss, einigen langjährigen und besonders verdienten Mitgliedern und aktiven Musikern für ihre Treue zur Musik und Verein in Form von Ehrungen Dank zu sagen. Geehrt wurden für 40jährige aktive Mitgliedschaft durch Verband und Verein Walter Volk und Ernst Deimel sowie für 25jährige Mitgliedschaft Harald Lorenz, Klara Müller, Ralf Fabrig und Wolfgang Knapp. Im vergangenen Jahr habe sich die Trachtenkapelle bei 72 Proben und 43 Auftritten getroffen und dadurch konnten Norbert Banschbach, Josef Fleischer, Martin Fleischer, Ralph Müller, Reinhard Münch, Stefan Schüßler, Anja Henn, Klara Müller, Julia Herkert und Alfred Breunig für ihren besonderen Fleiß mit dem Musikerglas ausgezeichnet werden. Stefan Schüßler wurde zudem für außerordentlich kameradschaftliches Verhalten und ehrenamtliches Engagment zum ,,Musiker des Jahres“ gewählt. Die anschließenden Neuwahlen zur Vorstandschaft unter Wahlleitung von Dr. Rippberger brachten folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzende Anja Henn, stv. Vorsitzender Ralph Müller, Kassier Norbert Banschbach, stv. Kassier Tamara Farrenkopf, Schriftführerinnen Katja Ahlfänger und Simone Pida, Dirigent Ralph Müller und stv. Ralf Breunig, Jugendleiter Alexander Meixner, Notenwartin Klara Müller, Beirat aktiv: Stefan Schüßler und Josef Fleischer, Beirat passiv: Paul Drabinski, Roland Grimm, Gerhard Kistner, Franz Petru, Kassenprüfer Sandra Müller und Hilmar Rechner. Namens der Gemeinde und der Bevölkerung bestätigte Bürgermeister Dr. Rippberger den Musikerinnen und Musikern, dass die Qualität ihrer Präsentationen nicht nur gleichbleibend gut, sondern stetig gestiegen sei und dankte ihnen für ihr ehrenamtliches Engagement, die zahlreichen – auch überregionalen - Auftritte bei den verschiedensten Anlässen sowie deren Funktion als positiver Botschafter der Gemeinde Mudau. Gerade in der guten Resonanz auf die Veranstaltungen mit der Mudauer Trachtenkapelle sah Ortsvorsteher Kurt Müller den unbezahlbaren Einsatz der Musikerinnen und Musiker als Werbeträger für Mudau. Und Gerd Münch dankte als Präsident des Blasmusikverbandes Odenwald-Bauland Rektor Roman Andres für die bereitwillige Überlassung der Räumlichkeiten für blasmusikalische Weiterbildungen und für die Vermittlung und Unterstützung in der Zusammenarbeit mit Musikschule, Schule und Verein. (L.M.)