Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Laufzentrum "Neuhof-Dreier" übergeben

Mudau. Mit dem neu eingerichteten „Laufzentrum Neuhof“ hat die Gemeinde Mudau eine weitere Bereicherung in Sachen Freizeitgestaltung erfahren.

Im Rahmen der offiziellen Übergabe am Grillplatz Mudau, der gleichzeitig Start und Ziel der neuen drei Laufstrecken – auch „Neuhof-Dreier“ genannt, darstellt, erläuterte Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger im Beisein zahlreicher Interessierter, darunter Ortsvorsteher Kurt Müller, Hans Slama als Vorsitzender der Heimat- und Verkehrsvereins, die Vorsitzenden der Sportvereine, Peter und Sabine Benig vom gleichnamigen Sporthaus, Henner Niemann und Michael Schwarz als Vertreter des Forst sowie Hegeringleiter Alfred Dambach, Bauhofleiter Kurt Henrich und Christoph Müller von der Gemeindeverwaltung, dass diese Laufstrecken für die Einheimischen Läufer eigentlich gar nicht so neu sind. Im Gegenteil werden sie schon seit Jahrzehnten von den diversen Sportvereinen der Gesamtgemeinde genutzt. Die Gemeinde, so Rippberger weiter, habe die Idee der Sportlerinnen und Sportler gern aufgenommen, die Laufstrecken mit den Längen 3,5 km, 5,2 km und 7,5 km offiziell einzurichten und damit das touristische Angebot Mudaus zu erweitern. Zugänglich sind diese Runden direkt von Donebach, Mörschenhardt, Schloßau und Mudau. Mit Hilfe des Forstes habe man die Strecken nun so gelegt, dass das Wild so wenig wie möglich beeinträchtigt wird. Die Vorbereitung der Wege erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Bauhof. Ortsvorsteher Kurt Müller lobte die Einrichtung der „Parcours“ und gab seiner Hoffnung auf lang andauernde Nutzung Ausdruck. Hans Slama bestätigte, dass der „Neuhof-Dreier“ ganz im Sinne des Heimat- und Verkehrsvereins die Attraktivität Mudaus steigere und abrunde. Hegeringleiter Alfred Dambach sah Interessenskonflikte und appellierte an die Vernunft der Sporttreibenden, Rücksicht auf das Wild, Flora und Fauna zu nehmen. Forstbetriebsleiter Henner Niemann schloss sich diesem Wunsch mit dem Hinweis an, die Wege möglichst nicht zu verlassen. Denn prinzipiell sei es durchaus positiv zu werten, dass der Wald durch den Sport in ein ganz neues Lichtfeld rücke, das die so wichtige Erholungsfunktion weiter stärke. Eine Nordic-Walking-Gruppe weihte das neue Laufzentrum unter Leitung von Sabine Benig aktiv ein und gab so den Startschuß für eine noch sportlichere und gesündere Zukunft der Gemeinde Mudau. (L.M.)