Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Gute Weiterentwicklung beim MGV Schloßau

Schloßau. (lm) Auf ein harmonisches aber auch arbeitsreiches Jahr kann der Männergesangverein „Harmonie“ Schloßau zurückblicken. Deutlich wurde dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Probenraum, in deren weiteren Verlauf die bewährte Vorstandschaft einstimmig entlastet und in ihren Ämtern bestätigt wurde. 1. Vorsitzender Alfred Roos zeigte sich ob der Gesamtleistung des Chors zufrieden, was auch von zahlreichen Außenstehenden bestätigt wurde. Als besonderes Highlight des Berichtszeitraumes bezeichnete er die Kirchenkonzerte in Hettingen und Scheidental, die man erstmals zusammen mit dem Schulchor durchgeführt hatte. Ein besonderer Dank des Vorsitzenden galt Chorleiter Joachim Kirchgessner für dessen unermüdliches Engagement, den örtlichen Vereinen für die harmonische Zusammenarbeit und allen, die den Verein bei den verschiedensten Veranstaltungen und Aktivitäten unterstützt hatten. Ausblickend nannte Roos die Herausforderung des Sängerabends im Advent diesen Jahres. Schriftführer Joachim Gornik berichtete, dass der Verein bei leichter Rückläufigkeit derzeit auf 23 aktive-, 47 passive und sieben Ehrenmitglieder stolz sein könne. Im vergangenen Vereinsjahr hatte man 49 Zusammenkünfte, die sich in 41 Singstunden, 5 Liederabende und 3 sonstige Feiern unterteilten. Erinnert wurde auch an die Ständchen bei Jubiläen und Geburtstagen und an die gesangliche Präsenz bei Beerdigungen. Seinen ersten offiziellen Auftritt hatte der Klangkörper beim Liederabend des MGV Hesselbach. Teilgenommen hatte man auch am örtlichen Vereinsvergleichsschießen sowie am musikalischen Abend in der Festhalle in Sindolsheim. Die Herbstmonate waren durchweg geprägt gewesen von den Proben für die beiden Kirchenkonzerte in der Adventszeit. Neben der gesanglichen Umrahmung am Volkstrauertag besuchte eine Vereinsabordnung die Delegiertentagung des Sängerkreises Buchen in Eberstadt und mit gemeinsamen Chorproben mit dem MGV Hettingen stimmte man sich auf die Kirchenkonzerte in Hettingen und Scheidental ein. Mit der letzten Chorprobe im Sängerjahr fand auch der letzte von Dirigent Kirchgessner organisierte „Kleine Imbiss“ statt. Für die Faschingsveranstaltung in diesem Jahr hatte man die Durchführung einer Chorparty mit eigenen gesanglichen Beiträgen auf dem Programm. Dirigent Joachim Kirchgessner bezeichnete das vergangene Vereinsjahr als kein einfaches Jahr wegen der vielen Termine und des neuen Liedguts. Er dankte den Aktiven für die tolle Zusammenarbeit. Abschließend der Jahreshauptversammlung stellte 1. Vorsitzender Alfred Roos einen Tagesausflug in Aussicht. Für besonders fleißigen Probenbesuch wurden ausgezeichnet: Wilhelm Hemberger (0-Fehlstunden), Alfred Roos (1-Fehlstunde) und Paul Mechler (2-Fehlstunden). Ein gemütliches Beisammensein schloss sich an.