Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

FC Schloßau Tennisabteilung setzt weiter auf Nachwuchsarbeit

Schloßau. (lm) Ehrenamtliches Engagement und viel Eigenleistung müssen Mitglieder und Verantwortliche der Tennisabteilung des FC Schloßau aus finanziellen Gründen aufbringen, um die schmucke Tennisanlage erhalten zu können. Wie Abteilungsleiter Herbert Münkel im Rahmen der Jahreshauptversammlung in der Pizzeria „Castello“ resümierte, verlief die jährliche Frühjahrsinstandsetzung dank fleißiger Helfer reibungslos. Man werde aber künftig diese Aktion auf zwei Tage verteilen müssen um die Instandsetzung mit Ausbesserungs- und Renovierungsarbeiten noch intensiver durchführen zu können. Im Bereich der Außenanlage soll demnächst der Hang gründlich entwildert werden. Wie Münkel weiter ausführte, lege man weiterhin großes Augenmerk auf die Nachwuchsarbeit und so soll auch in diesem Sommer wieder das Tenniscamp stattfinden. Für die jugendlichen Mitglieder konnte ein neuer Trainer verpflichtet werden, der auch das Tenniscamp mitgestalten wird. Ein Dank des Abteilungsleiters galt allen, die sich im Berichtszeitraum für die Belange des Schloßauer Tennissports eingesetzt hatten, besonders aber der Gemeinde Mudau und dem FC Schloßau für die harmonische Zusammenarbeit. Sein Stellvertreter Michael Balles informierte die Versammlung detailliert über die Mitgliederstruktur und die erfolgten Abbuchungsänderungen sowie über die Frühjahrsinstandsetzung. Trotz größerer Ausgaben konnte Kassenwartin Jenny Münch über eine zufriedenstellende Finanzausstattung in der Abteilung berichten. Kassenprüfer Willi Bernhard bescheinigte der Kassiererin eine einwandfreie Finanzverwaltung und der Abteilungsführung eine verantwortungsvolle Arbeit im Interesse der Mitglieder, und so war es für die Anwesenden selbstverständlich, eine einstimmige Entlastung zu erteilen. Über die Veranstaltungen und Aktivitäten im vergangenen Jahr berichtete anschließend Schriftführerin Barbara Balles, die besonders auf die gesellschaftlichen Zusammenkünfte wie Rundenabschluss und Jubiläen einging. Sportwart Mathias Schnetz erinnerte an die sportlichen Ergebnisse der Damen-, Herren- und Juniorenmannschaften und berichtete über das Schleifchenturnier, das bei allen großen Anklang gefunden hatte. Mit der Hoffnung auf ein harmonisches und erfolgreiches Sportjahr leitete Abteilungsleiter Herbert Münkel zum gemütlichen Beisammensein über.