Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Messe tendenz21 wieder ein voller Erfolg

Neckar-Odenwald-Kreis/Mudau. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Achim Brötel und Dr. Norbert Rippberger als Bürgermeister von Mudau, fand am vergangenen Wochenende die Messe ,,tendenz21“ in Mudau statt.

Zahlreiche Besucher aus der gesamten Region nahmen dabei die Gelegenheit wahr, sich über die aktuellen Angebote der heimischen Dienstleistungen, Kommunen, dem Handel, Handwerk und der Industrie zu informieren. Als Veranstalter fungierten die Gemeinde Mudau zusammen mit der Odenwald Consulting Agentur Helmut Niesner aus Buchen und mit Unterstützung der Außenstelle des UNESCO Geoparks Bergstraße/Odenwald in Mudau. Dokumentiert wurde auch die gesamte Bandbreite aus der Umwelt- und Energiewirtschaft, der Touristik- und Freizeitwirtschaft, dem Sport sowie der Kunst und der Kultur. In einem interessanten Rahmenprogramm konnte sich der interessierte Besucher von Freitag bis Sonntag im Rahmen von Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen zu den Themen Umwelt/Energie, Kommunale Gestaltung, Sport und Freizeit sowie Ernährung sach- und fachkundig informieren. Abgerundet wurde die Messe als Spiegelbild der heimischen Wirtschaftsstärke durch eine reichhaltige Bewirtung und eine ansprechende musikalische Unterhaltung. Für kurzweilige Unterhaltung sorgte zudem ein Torwandschießen an der Hightech-Torwand der Allianz, das gemeinsame kreative Töpfern für Kinder und Erwachsene mit Monika Lung von der Keramikwerkstatt aus Schwarzach, das Quadfahren für Erwachsene und Kids sowie die Ausstellung von Werken der heimischen Künstlergruppe. Interessantes und Neues erfuhren die Gäste im Rahmen von Referaten durch Peter Benig über ,,Gesundheitsinfo-Ernährungssituation“, Esther Bühler über ,,Shop and More“ und nochmals Peter Benig aus Mudau über die ,,Geschäftspräsentation FitLine-das 2te Standbein“. Den Abschluss am Freitag bildete eine Party im Weintreff mit der Band ,,Experience“. Oldtimerfreunde kamen am Samstag durch die Präsentation von Oldtimer-Motorrädern von Edwin Zagefka auf ihre Kosten, die Künstlergruppe um Wolfgang Weidner aus Mudau zeigte ihre Werke und ließ sich beim Arbeiten über die Schultern schauen und Rolf Hübner aus Seckach referierte zum Thema ,,Wärmepumpen und Lüftungstechnik“. Weitere Attraktionen waren ein Pferdeparcours der Wiesentalranch von Sabine Partscht aus Mudau mit Geschicklichkeitsreiten für Kinder, die Podiumsdiskussion zum Thema ,,Der Odenwald als Wirtschafts- und Tourismusstandort“ und der Fachvortrag von H. Schneider vom Deutschen Schädlings-Bekämpfungs Landesverband Südwest zum Thema ,,Schädlingsbekämpfung“. Nach dem Frühschoppen am Sonntag präsentierte zudem Volkmar von Wittern aus Mildenberg den Roadster MOI, der Fordclub ,,Team Odenwald“ aus Limbach zeigte Tuning-Fahrzeuge der Spitzenklasse und der Massschneider von Wittern und Isenberg präsentierte hochwertige Modekollektionen. Nach dem gelungenen Auftritt der Tanzgruppe NOK konnte man sich bei YAMAHA-Heptner aus Bürgstadt über Fun und Spaß mit dem Quad MXU informieren, sich beim Auftritt der Line Dance Gruppe des ,,Country und Westernclub Buchen unter der Leitung von Waltraud Herberich unterhalten lassen und dem Vortrag ,,Energieberatung und Thermografie“ von Uwe Ristl lauschen. Nachdem die Künstlergruppe (Wolfgang Weidner Mudau, Uwe Henn Mudau, Bernd Scheibein Mudau und Georg Ott Langenelz) nochmals ihren künstlerischen Querschnitt dokumentiert hatte, endete die eindrucksvolle Messe ,,tendenz21“ mit Live-Musik auf der Bühne.
(L.M.)