Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Golfclub Mudau ehrt seine Meister

Mudau. Als Saisonhöhepunkt veranstaltete der Mudauer Golfclub seine traditionellen Clubmeisterschaften, bei denen hochklassiger Golfsport geboten wurde. Die besten Golfer des Clubs starteten in vier Kategorien um die Vereinsmeisterschaft ihrer jeweiligen Klasse auszuspielen.

Für alle Klassen wurde das Einzelzählspiel festgelegt, die für die Damen, Seniorinnen und Senioren über zwei Runden ging und sich die Herren dabei für den Cut zur Finalrunde kämpfen mussten. Nicht nur die Spieler waren in Meisterlaune, auch der Platz und das Wetter sorgten für einen meisterlichen Rahmen der Veranstaltung und so wurde am Samstag das Tee 1 für die Meisterschaften freigegeben. Nach Abschluss der ersten Runde lag bei den Herren Michael Meixner mit 78 Schlägen vor Michael Grimm mit 84 und Dr. Detlef Keese mit 85 Schlägen. Bei den Damen führte Smiliana Schieder mit 76 Schlägen vor Dina Apiarius mit 83 und Heike Orschler mit 87 Schlägen. Die Seniorenklasse führte nach der ersten Runde ein Duo mit Dietmar Lehrmann und Manfred Noe, jeweils mit 84 Schlägen, an und auf dem dritten Rang folgte Rudolf Meixner. Bei den Seniorinnen führten Petra Wenzel und Kornelia Noe, die für die erste Runde jeweils 92 Schläge benötigten. Auf dem dritten Rang folgte Monika Friedel mit 96 Schlägen. Den hervorragenden Golfsport bereits am ersten Spieltag dokumentierte die Tatsache, dass von 68 Startern am Turnierende 35 ihr Handicap verbessern konnten. Dina Apiarius gelang der Schlag des Tages. Sie erzielte auf dem längsten Par3 (167m) ein As. Der zweite Tag begann für die Herren mit der ersten von insgesamt drei Runden. Im Anschluss folgten die Damen, Senioren und Seniorinnen, die ihre Finalrunde ausspielten. Der am Vortag zehn Schläge hinter dem Führenden liegende David Lehmann konnte sich mit 6 Birdies und einer 77er-Runde bis auf Rang zwei vorkämpfen. In die dritte Runde der Herren starteten schließlich auch die 15 Spieler, die den Cut gemeistert hatten. Michael Meixner und David Lehmann begannen beide mit einem Birdie, von denen David Lehmann noch 3 folgen ließ und nach 9 Loch der Schlussrunde mit einem Schlag in Führung lag. Ein weiteres Birdie am zehnten Loch genügte jedoch nicht um sich an der Spitze zu halten. Michael Meixner spielte weiterhin einen soliden Score, während David Lehmann seinem beherzten Spiel Tribut zollen musste. Am Ende siegte Michael Meixner mit insgesamt 240 Schlägen vor David Lehmann mit 245 und Michael Grimm mit 248 Schlägen. Bei den Damen bestimmte Smiliana Schieder das Feld. Ihre souveräne und lockere Spielweise verhalf ihr zu einem Start-Ziel-Sieg mit 162 Schlägen vor Heike Orschler mit 169 und Dina Apiarius mit 179 Schlägen. In der Klasse der Senioren erwischte Manfred Noe in der Schlussrunde den besseren Start und konnte sich vor Dietmar Lehmann auf den ersten 9 Loch etwas absetzen. Auch Rudolf Meixner kam immer näher. Zwei verlorene Bälle auf der 17. Spielbahn jedoch bedeuteten für Dietmar Lehmann am Ende Platz 3, den er im Stechen mit Klaus Arzberger erreichte. Clubmeister der Senioren wurde Manfred Noe mit 172 Schlägen vor Rudolf Meixner mit 173 und Dietmar Lehmann mit 178 Schlägen. Den Titel ,,Clubmeister“ bei den Seniorinnen konnte nach zwei Runden Kornelia Noe mit 181 Schlägen für sich entscheiden. Sie konnte Petra Wenzel mit einem Schlag auf den zweiten Platz verweisen und dritte wurde Monika Friedel mit 200 Schlägen. Clubpräsident Gerhard Münch gratulierte den Siegern und Platzierten zu ihrem sportlichen Erfolg, überreichte Urkunden und Siegerpokale und dankte allen Teilnehmern für ihr faires Auftreten während des Turniers. (L.M.)