Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

„Metallbau Fischer“ - Rundgang

Mudau. „Prompte Reaktion auf die Wünsche unserer Kunden, Lieferungen auch mal von „Heute auf Morgen“ sowie ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis sind die obersten Gebote in unserem Unternehmen“, erläuterte Ralf Fischer dem interessierten Mudauer Ortschaftsratsgremium bei einem Rundgang durch seinen Betrieb „Metallbau Fischer“ in Mudau.

Der bereits mehrfach ausgezeichnete Jungunternehmer zeigte sich besonders stolz auf sein zuverlässiges Mitarbeiterteam mit Ehefrau Silke an der Spitze. „Die hervorragende Teamarbeit in unserem Hause garantiert unseren Kunden Qualitätsware und unserer Firma Konkurrenzfähigkeit“. Wie die Ortschaftsräte mit Ortsvorsteher Kurt Müller an der Spitze erfuhren, hat sich Metallbau Fischer auf Brennteile bis zu 200 mm Blechstärken in den unterschiedlichsten Güteklassen und die Arbeiten „drumherum“, wie Glühen oder Oberflächenbearbeitung in Form von Schleifen und Fräsen, spezialisiert. Darüber hinaus bewirkt die Anlieferung beim Kunden durch den firmeneigenen LKW auch die zuverlässige Einhaltung der Liefertermine. Inzwischen hat sich Metallbau Fischer einen treuen Stamm von 120 Kunden aus drei verschiedenen Branchen erarbeitet. Selbstverständlich ist für den Jungunternehmer ein gut gefülltes Materiallager um Engpässe zu vermeiden und sich eine gewisse Unabhängigkeit zu bewahren. Das konnte in den neuen eigenen Räumlichkeiten im Mudauer Industriegebiet nun perfekt organisiert werden. Ralf Fischer ist im Metallbau praktisch aufgewachsen. Er absolvierte eine Lehre zum Konstruktionsmechaniker und legte 1997 die Meisterprüfung im Metallbauerhandwerk ab. Bereits vier Jahre später gründete er seinen Betrieb und beschäftigt zum heutigen Tag zehn Mitarbeiter. Ab Januar wird das Team noch um zwei Fachkräfte erweitert. Der Maschinenpark, mit dem Brennteile in einem Gewicht von 0,5 bis 5.000 Kilo hergestellt werden, umfasst drei Brennschneidmaschinen, eine Fräs- und zwei Schleifmaschinen. Der monatliche Blechverbrauch liegt derzeit bei rd. 200 Tonnen. Im Jahr 2003 wurde Ralf Fischer mit dem Existenzgründerpreis des Neckar-Odenwald-Kreises, 2004 mit dem Sonderpreis „Top-Gründer im Handwerk“ ausgezeichnet. Ortsvorsteher dankte Silke und Ralf Fischer, für die Zeit, die sie sich zur Führung genommen hatten: „Jeder von uns war erstaunt, was in diesem modernen Großbetrieb der Metallbrache – wo vor einem Jahr noch Obstbäume standen- alles hergestellt wird“. Der Ortsvorsteher betonte, wie stolz man auf den engagierten Jungunternehmer in Mudau sei und wünschte dem Ehepaar Gesundheit und weiter eine glückliche Hand im Geschäftsleben. (L.M.)