Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Schloßauer engagieren sich an der Grillanlage "Saugasse"

Schloßau. „Schloßau spezial“ könnte man sagen. Unter Federführung des rührigen Ortschaftsrates wird derzeit die Schloßauer "Saugasse" auf Vordermann gebracht.

Das geht ganz nach dem Motto: „Es ist unser Lebensgefühl, das wir steigern. Und zwar sehr gerne steigern.“ Vor rd. drei Jahrzehnten hat der damalige Ortsvorsteher Hans Moser hier eine Grillanlage mit Naturspielgelegenheiten für Kinder ins Leben gerufen, die den Schloßauern noch heute sehr viel bedeutet. Zwischenzeitlich lag zwar so Einiges im argen, doch nun ist es beschlossene Sache „Unsere Freizeitanlage wird zum „Vorzeige-Projekt“. Seit rund vier Wochen bringen sich die örtlichen Vereine – und zwar alle inkl. Pfarrgemeinderat – in gesteigerter Form unter Leitung des Ortschaftsrates Schloßau/Waldauerbach hier ein. Sie sind sich einig, die Schloßauer/Waldauerbacher: Die Saugasse liegt im Ortszentrum und doch im Grünen. Und sie hat sich zu einem überaus beliebten Kommunikationszentrum entwickelt. Hier kann man feiern und man kann spielen. Es gibt eine Grillhütte, eine Feuerstelle und einen supertollen Bach. „Braucht Mann, Frau, Kind mehr?!“ Niemals!!! Aber es war hier sehr, sehr lange nichts gemacht worden. Die traurige Bilanz war die Feststellung einer Komplett-Sanierung. Doch damit nicht genug, wurden neben der Hüttenerweiterung um ein Außenlagerraum auch ein befestigter Platz unterhalb der Hütte, eine neue Feuerstelle aus Granit (hält nach Aussage von Gernot Grimm 100 Jahre), die komplette Dachsanierung sowie robuste neue Bänke und Tische eingerichtet. Außerdem werden die Brunnenstube am Bach und der Bachlauf selbst gereinigt, der Sandsteintrog wird instand gesetzt oder gegebenenfalls erneuert. Es ist also einige los in der Saugasse. Sogar zwischen den einzelnen WM-Spielen wird betoniert, gehämmert, geschraubt und Boden verlegt. Einträchtig arbeiten hier die verschiedenen Generationen Hand in Hand und alle freuen sich auf eine zünftige Einweihungsparty nach Beendigung der Sanierungsmaßnahme, denn auch dafür hat das Ortschaftsratsgremium bereits Sponsoren gefunden. (L.M.)