Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Joachim Hemberger neuer Schützenkönig

Mudau. Mitglieder und Gäste, darunter auch Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger und Ortsvorsteher Kurt Müller, des Schützenvereins Mudau hatten sich im Gasthaus ,,Zur Rose“ eingefunden, um gemeinsam im Rahmen der traditionellen Königsfeier die neuen Würdenträger zu küren.

Oberschützenmeisterin Simone Bärhausen zeigte sich auch erfreut darüber, dass sich zudem Ehrenmitglied Helmut Scheuermann und der noch amtierende Schützenkönig Karlfried Dieterle mit seinen beiden Rittern Heidi Noe und Philipp Schulte sowie Jungschützenkönig Philipp Eggert zur Proklamation eingefunden hatten. Ein Dank der 1. Vorsitzenden galt allen, die sich im vergangenen Vereinsjahr für die Belange des Vereins und des Schießsports bei sportlichen Wettkämpfen und geselligen Anlässen eingesetzt hatten. Besonders aber den Mitgliedern, die bei der Renovierung der Vereinsräume, dem Einbau einer neuen Küchenzeile und eines Sideboards mitgeholfen hatten. Ausblickend nannte sie die Öffnung des Vereinsheimes am Rosenmontag und die Generalversammlung mit Neuwahlen am 28. März. Unter der Regie von Wolfgang Dambach und Stefan Straub standen die diesjährigen Preis-, Ehrenscheibe- und Königsschießen und Karlfried Dieterle zeichnete wie seit vielen Jahren auch dieses Mal wieder für die Beschriftung der Ehrenscheiben und Jungschützenkönigsscheiben verantwortlich. So oblag es anschließend Schießleiter Stefan Straub, die Sieger der einzelnen Wettbewerbe auszuzeichnen und das Geheimnis um die neuen Würdenträger beim Königsschießen zu lüften. Den Titel eines Vereinsmeisters im Luftgewehr errangen: Stefan Straub in der Schützenklasse mit 369 Ringen, Tobias Käflein in der Juniorenklasse B mit 365 Ringen und Wolfgang Dambach (372) vor Joachim Hemberger (360) und Karlfried Dieterle (348) auf den Plätzen 2 und 3 in der Altersklasse. In der Seniorenklasse siegte Gerhard Mechler mit 360 Ringen, in der Schützenklasse der Damen Heidi Noe mit 369 Ringen vor Simone Bärhausen mit 361 Ringen auf Platz 2 und Lisa Käflein in der weiblichen Jugend A mit 325 Ringen. Bei der Luftpistole siegte in der Schützenklasse der Herren Marco Müller mit 366 Ringen ganz knapp vor Christian Meixner mit 365 und Steffen Hemberger mit 345 Ringen. Den Titel bei den Junioren A holte sich Jan Heners mit 354 Ringen und in der Altersklasse Clemens Noe mit 353 Ringen. Zum neuen Schützenkönig wurde Joachim Hemberger proklamiert. Als 1. Ritter steht ihm Simone Bärhausen und als 2. Ritter Wolfgang Dambach zur Seite. Den Titel eines neuen Jungschützenkönigs erkämpfte sich Tobias Käflein. Die Platzierung auf die Ehrenscheibe ergab folgendes Ergebnis: Sieger Wolfgang Dambach, 2. Simone Bärhausen, 3. Heidi Noe, 4. Stefan Straub, 5. Jürgen Hofmann und 6. Clemens Noe. Das Preisschießen mit stattlichen Sachpreisen konnte Clemens Noe gewinnen, gefolgt von Wolfgang Dambach, Willi Strohmer, Karlfried Dieterle, Gerhard Mechler, Stefan Straub, Heidi Noe, Jürgen Hofmann, Simone Bärhausen, Joachim Hemberger, Christian Meixner und Philipp Schulte. In den Glückwünschen und Grußworten von Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger und Ortsvorsteher Kurt Müller wurde deutlich, wie stolz die Bürgervertreter auf den Mudauer Schützenverein und seine sportlichen Erfolge sind. Vor allem, weil sich die positive ehrenamtliche Arbeit der Schützinnen und Schützen sehr deutlich auch im kameradschaftlich engagierten Bereich zeige und die Königsfeier noch immer als eines der kulturellen Highlights im Veranstaltungskalender der Gemeinde gelte. Dem offiziellen Teil der Schützenkönigsproklamation schloss sich ein gemütliches Beisammensein an. (L.M.)