Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Ehrungen beim Heimat- und Verkehrsverein Mudau

Mudau. Besondere Ehrungen verdienen einen besonderen Rahmen. Und dieser war während der stimmungsvollen Weihnachtsfeier des Heimat- und Verkehrsverein Mudau im Gasthaus Löwen perfekt.

So würdigte 1. Vorsitzender Hans Slama mit einem Rückblick auf die jeweilige Vereinsgeschichte die treue Verbundenheit langjähriger Mitglieder und die absolut zuverlässige Arbeit des „Minigolf-Wirtsehepaares“ Maria und Otto Unseld, die nach zehn engagierten Jahren auf eigenen Wunsch die Betreuung der Freizeitanlage Weller aufgeben. Die Anlage, so Slama in seinen Ausführungen, sei vor 25 Jahren errichtet worden und habe sich von je her „harmonisch in die Landschaft eingefügt“. Zunächst habe man die Bewirtung im Wechsel Sonntags durch die Vorstandsmitglieder abgedeckt, doch man habe einsehen müssen, dass dieses Angebot auf Dauer für die Gäste nicht ausreichend und nicht attraktiv genug ist. Vor zehn Jahren habe dann das Ehepaar Unselt die Betreuung und Bewirtung in ausgesprochen engagierter Weise und mit großem Erfolg übernommen. Nun müsse man sich leider auf die Suche nach geeigneten Nachfolgern machen, was keine leichte Aufgabe werde. Aber man sei auch dankbar für die lange und treue Zuverlässigkeit von Maria und Otto Unseld. Ebenfalls seit zehn Jahren ist Walter Krey ein Aktivposten für den HVV. Denn vor 10 Jahren hat er den Tanzkreis gegründet, der noch heute einen beliebter Programmpunkt bei zahlreichen Veranstaltungen bildet, weil Walter Krey „tänzerisch mit der Mode“ gegangen ist, und auch Square Dance nicht scheut. Vor 25 Jahren traten Konrad Breunig und Horst Schork in den Verein ein, den sie seither nach Kräften stützen. So war beispielsweise Horst Schork nicht nur als Schriftführer und Kassier in der Vorstandschaft aktiv, sondern brachte sich außerdem als Ortschaftsrat in die Gemeinschaft ein. Hans Slama überreichte den Geehrten Urkunde und Ehrennadel sowie ein Präsent. (L.M.)