Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

SWR4 "Der Traum vom Weihnachtsbaum" in Mudau

Mudau. Den „Traum vom Weihnachtsbaum“ feierte SWR4 mit seinen Hörern am vergangenen Sonntag bereits zum 6. Mal in Folge in Odenwaldgemeinde Mudau. Begonnen hatte die „Kultsendung“ einmal auf der Christbaumplantage Bopp und siedelte aus Platz- und Sicherheitsgründen vor zwei Jahren in die örtliche Odenwaldhalle um.

Gleich geblieben ist die magnetische Wirkung der Veranstaltung, deren Karten jedes Jahr innerhalb kürzester Zeit beim SWR4 vergriffen sind. Nichts geändert hat sich in der Qualität der teilnehmenden Mudauer Betriebe. So waren Henry Barchet und die angereisten Gäste aus SWR4-Land begeistert über das Leistungsangebot des Reiseunternehmens Grimm-Reisen aus Waldauerbach ebenso wie über die süßen Leckereien von Konditormeister Siegfried Brenneis von der Bäckerei Münkel oder von den Odenwälder Christbäumen auf der Plantage Roland Bopp. Sogar Landrat Dr. Achim Brötel versicherte dem Moderator höchst persönlich, dass die Odenwälder Christbäume die besten und schönsten auf der ganzen Welt sind. Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger widersprach ihm da auf keinen Fall. Und Baumexperte Roland Bopp gab Tips aus erster Hand zur Pflege und Frischhaltung der Bäume. Von Siegfried Brenneis erfuhr das interessierte Publikum, dass man zum „Stollen-Oskar“ nur erhoben werden kann mit der totalen Begeisterung für die Weihnachtsbäckerei und unter Verwendung wirklich guter Zutaten. Und unter dem Publikum in der ausverkauften Odenwaldhalle wurde eine Reise für zwei Personen an die Ostsee mit Übernachtung im Maritim-Hotel verlost, die Grimm-Reisen spendiert hatte. Als Glücksfee fungierte SWR4-Mitarbeiterin Sandra Walter, die Rudolf Billinger aus Viernheim als glücklichen Gewinner zog. Und dieser erhielt seinen Reisegutschein von Roland Grimm persönlich. Für das wirklich gelungene musikalische Rahmenprogramm sorgten in pfiffiger und doch weihnachtlicher Stimmung die Sänger Stefan Moll und Janis Nikos mit Stücken wie „Verzauberte Winterwelt“, „Kumm schog ei“, „Im Herzen trag ich nur mein Mykonos“ oder „Hey Kinder der Winter“. Natürlich kamen auch die Hörer nicht zu kurz, die zwischendurch immer mal wieder Grüße an liebe Menschen schicken konnten. Nach der einstündigen Life-Sendung fuhr der ganze Troß auf die Bopp’sche Christbaumplantage zum Glühweintrinken und Bäume schlagen und auch ohne das ersehnte Weiß kam spätestens hier dann eine gute Portion Weihnachsstimmung auf (L.M.)