Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Trinkwasserversorgung Mudau

Bei der jüngsten mikrobiologischen Untersuchung wurden coliforme Keime im Trinkwasser des Tiefbrunnen III festgestellt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wurde daher festgelegt, dass das Trinkwasser vor Abgabe an die Bevölkerung im Hochbehälter Stallenbirken gechlort werden muss. Eine Mindestkonzentration von 0,3 mg/l nach TrinkwV 2001 in Verbindung mit den UBA-Richtlinien ist einzuhalten. Davon sind folgende Ortsnetze betroffen: Mudau, Langenelz, Donebach/Ünglert, Mörschenhardt, Schloßau/Waldauerbach, Scheidental und Reisenbach. Die Chlorung sollte kurzfristig zu einem guten Ergebnis führen und daher bis Mitte nächster Woche beendet werden können.