Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Handwerkskammer überreichte Goldene Meisterbriefe

Buchen. "Sie waren in ihren Betrieben Entwickler, Techniker, Produzent und Verkäufer - alles in einer Person und sind zu einem Identifikationsmerkmal für Menschen in unserem Land geworden".

Mit dieser Lobrede an insgesamt 32 Handwerksmeister aus dem Neckar-Odenwald-Kreis eröffnete der Kammerpräsident der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, Walter Tschischka, die Feierstunde anlässlich der Verleihung der "Goldenen Meisterbriefe" im Hotel "Prinz Carl" in Buchen. Unter den Preisträgern befanden sich auch zwei Mudauer Bäckermeister. Karl Link sen. und Hubert Röckel konnten die hohe Auszeichnung zum 50. Jahrestag ihrer Meisterprüfung im Beisein zahlreicher Vertreter aus der Politik und Wirtschaft entgegennehmen. Kammerpräsident Tschischka erinnerte an den Beginn des Wirtschaftswunders in Deutschland, als die heutigen Jubilare mit ihren Visionen und aus der Verantwortung für ihre Familien heraus mit hohem persönlichem Einsatz den Grundstock für die stetige wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland gelegt hätten. Kreishandwerksmeister Theo Häfner gratulierte den Geehrten ebenfalls und dankte ihnen für ihren Einsatz im Handwerk. Mit ihrem Engagement und ihrer Lehrlingsausbildung hätten die Jubilare maßgebend das Wirtschaftswunder in Deutschland in die Wege geleitet. Im Anschluss daran verlieh der Kammerpräsident zusammen mit Geschäftsführer Nikolaus Teves die Urkunden an die insgesamt 32 Handwerksmeister in Verbindung mit einer kurzen Vita jedes einzelnen Jubilars. Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger freute sich über die beiden Mudauer Jubilare und gratulierte persönlich den Handwerksmeistern. Bilder: Liz Merkert Studio M FotoDesign