Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Kreative Firmlinge gestalten Mosaikkreuz

Buchen/Mudau. (lm) Im Rahmen der Firmvorbereitung 2020 setzten die Seelsorgeeinheiten Buchen und Mudau auf Teamarbeit und boten gemeinsam Projekte an. Eines dieser Projekte war das Gestalten eines Kreuzes mit Mosaik durch die Firmanden und die Vorbereitungen dazu startete bereits im Herbst 2019 mit dem Betonieren des Rohkörpers, der dann von den Firmanden später gestaltet werden durch ein Mosaik, bei dem Glasscherben und Bruchfliesen quasi upgecycelt wurden. Ursprünglich hatten sich für das Projekt Bewerber aus Buchen, Steinbach, Mudau und Schloßau angemeldet, doch dann wurden Corona bedingt alle Projekte jäh gestoppt. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, und so waren die umfangreichen Vorarbeiten nicht umsonst, als Gemeindereferentin Alexandra Blaschek am 22. Juni informierte, dass unter Beachtung der nötigen Vorsichtsmaßnahmen die Firm-Projekte stattfinden können. Die Bewerber wurden in zwei Gruppen eingeteilt, die sich jeweils an einem Samstag fünf Stunden an die Arbeit machten, und alle waren sie mit Eifer und Geduld dabei, um unter Anleitung von Kursleiter Dieter Müller zunächst das Thema Kreuz mit seinen vielen Facetten und Hintergründen zu besprechen und danach die Flächen des Kreuzes mit Mosaik zu belegen. Dieter Müller war begeistert von beiden Teams, denn die Jugendlichen waren so sehr in die Arbeit vertieft, dass sie das Außenherum nicht mehr wahrnahmen. „Es war eine geschäftige Ruhe“. Dem kreativen Teil folgte nach dem gemeinsamen Aufräumen der kulinarische in Form eines Barbeques mit Nachbesprechung. Fazit: Sowohl beim Kursleiter als auch bei den Firmanden hat das gemeinsame Arbeiten einen positiven Eindruck hinterlassen.