Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Donebacher Dorfbrunnen läuft wieder zur Freude aller Bürger

Schon seit einiger Zeit hatte die Schüttung des Brunnens konstant nachgelassen. Es wurde vermutet, daß irgendwo in der ca. 500m langen Leitung von der Brunnenstube bis zum Brunnen am ehemaligen Rathaus, Ablagerungen den Rohrquerschnitt vermindern. Letztes Jahr wurden mehrere Spülversuche durch den Bauhof sowie einer Rohrreinigungsfirma vorgenommen, jedoch ohne große Wirkung. Natürlich spielte auch das Wetter nicht mehr richtig mit, so daß ein Befahren der Wiesen unmöglich war. Der Ortsvorsteher hatte dann weitere Gespräche mit Frau Katharina Fertig, um Möglichkeiten zu prüfen, wie das Brunnenwasser wieder zum Laufen gebracht werden kann.
Letzte Woche hat Bauhofleiter Lothar Schmitt zusammen mit Fa. Heinrich Nolte sowie Bauhofmitarbeitern der Gemeinde dieses Problem einwandfrei und unkompliziert gelöst. Am hinteren Ende des Sportplatzes wurde ein Suchschlitz gemacht und nachdem das Zuleitungsrohr gefunden wurde, konnte ein Kontrollschacht mit Rückspülmöglichkeit gesetzt werden. Nach mehrfachen Spülungen in Richtung Brunnen bzw. Brunnenstube fließt nun das "kühle Nass" wieder in gewohnter Stärke.
Ein besonderer Dank des Ortschaftsrates von Donebach-Ünglert geht an Frau Katharina Fertig, sowie dem gesamten Bauhof unter der Leitung von Lothar Schmitt.