Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Fröhliches Pfarrfest in Mudau gefeiert

Mudau. Unter dem Motto „Miteinander feiern – miteinander glauben“ hatte die katholischen Kirchengemeinde Mudau im Anschluss an den Gottesdienst mit Pfarrer Andreas Rapp auf dem Sportplatz und die Fronleichnamsprozession zum Bild bei herrlichstem Sommerwetter in den Pfarrgarten eingeladen. Hier bereicherte die Mudauer Trachtenkapelle die Mittagsstunde mit einem Platzkonzert.

Unter Regie des Pfarrgemeinderates mit Vorsitzendenden-Duo Andrea Thier und Klemens Herkert konnten die überaus zahlreichen Gäste nicht nur kulinarische Leckereien genießen, sondern sich außerdem einigen kulturellen Gourmetköstlichkeiten hingeben, darunter auch der Ausstellung der durchweg selbst gemachten biblischen Erzählfiguren des Kindergottesdienstkreises. Die Kinder dagegen hatten jede Menge Spaß auf der Spielstraße und bei der Schnitzeljagd „Auf den Spuren der Minis“ sowie und als „Models“ für Portraits, handgemalt durch Marlies Mörck aus Mannheim. Als besonderer Erfolg wurde der überaus bunte Beitrag des Kindergartens unter Regie von Ortrud Link gewertet, der unter der Überschrift „Frühlingsfest auf der Wiese“ für große Begeisterung sorgte. Doch der Hit des Tages war zweifelsfrei das Singspiel der Kinder „Joseph – Gott hat alles gut gemacht“ unter Gesamtleitung von Gemeindereferentin Carmen Eckert und unter musikalischer Leitung von Norbert Trunk. Nur acht Wochen hatten die 17 kleinen Akteure gebraucht bis sie die Melodien „intus“ hatten. Ralf Breunig hat für eine kleine – überaus junge - Besetzung des Mudauer Musikvereins die Arrangements geschrieben, als Erzählerin fungierte Lisa Meidel und für die passende Bühnendeko hatten die Kids in ganz hervorragender Weise selbst gesorgt. Zwei „ausverkaufte“ Vorstellungen im Pfarrsaal mit einem restlos verzückten Publikum waren Dank, Lohn und Anerkennung für die grandiose Leistung der Kleinen. (L.M.)