Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Königsfeier beim Schützenverein Schloßau

Schloßau. Die Königsfeier der Schloßauer Schützen im vereinseigenen Domizil bot nicht nur den würdigen Rahmen für die Proklamation der Schützenkönige mit ihrem Gefolge, sondern auch für die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder.

Oberschützenmeister Johann Friedel dankte den Aktiven für ihr Engagement über das ganze Jahr und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass die Engagierten des Vereins auch Ansporn die wenig bis gar nicht Aktiven werden, die leider in der deutlichen Überzahl sind. Sein besonderer Stolz wurde deutlich, als er das herausragende sportliche Highlight für den Verein noch einmal in Erinnerung rief. Der Schloßauer Schütze Michael Hemberger war Landesschützenkönig geworden. Doch stolz konnte der Oberschützenmeister auch auf die guten Platzierungen seiner Schützen in Kreis-, Landes-, Deutschen und Europäischen Meisterschaften sein. Dies unterstrich auch Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger in seinen Grußworten, der ganz deutlich zum Ausdruck brachte: „Die sportlichen Erfolge dieses Vereins verschaffen der Gemeinde Mudau das beste Renomée, das sich die Gemeinde wünschen kann“. Ortsvorsteher Herbert Münkel dankte den Verantwortlichen für die gute Zusammenarbeit in den Vereinsgremien und im örtlichen Geschehen. Mit den besten Wünschen für künftige sportliche Erfolge verwies er abschließend noch auf die in Planung stehende Schloßauer Homepage, auf der auch der Schützenverein vertreten sein sollte. Unterstützt durch den 2. Vorsitzenden Günter Benig, proklamierte Oberschützenmeister Johann Friedel seinen Sportwart Karlheinz Hemberger zum neuen Schützenkönig. Ihm stehen als 1. Ritter Barbara Benig und als 2. Ritter Eva Friedel zur Seite. Als Schwarzritter hatte sich Gerlinde Mechler verdient gemacht. Neuer Jungschützenkönig wurde Dominik Link, 1. Prinz Lena Grimm und 2. Prinz Lena Nörbel. Die Vereinsehrung für 15jährige Treue zum Schloßauer Schützenverein wurde Karl-Heinz Schnellbach verliehen. Seit 25 Jahren, einem Vierteljahrhundert, gehört Josef Elser zum Schloßauer Schützenteam, was nun mit Silber durch den Badischen und den Deutschen Schützenverband sowie durch den Verein gewürdigt wurde. Und die Vereinsehrung für seine 50jährige Treue zu den Schloßauer Schützen, obwohl er seit 1966 in Buchen wohnt und auch im dortigen Schützenverein sehr aktiv war, wurde Manfred Mechler mit der Vereinsehrung vergolten. Die Würdigung von Seiten des Badischen und des Deutschen Schützenverbandes hat er bereits in Buchen erhalten. (L.M.)