Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Besondere Leistungen in Reisenbach gewürdigt

Reisenbach. (lm) Nicht nur eine honorige Blutspenderehrung, sondern auch die Verabschiedung der ehrenamtlichen Ortsgärtner Alfred und Otto Czech standen im Mittelpunkt der jüngste Reisenbacher Ortschaftsratssitzung. Ortsvorsteher Mathias Rechner war voll Begeisterung für die Leistungen seiner Reisenbacher. Er verlieh die Ehrennadel des Deutschen Roten Kreuzes in Gold mit eingravierter Spendenzahl 75 samt Urkunde und Weinpräsent im Namen der Gemeinde an Klaus-Dieter Horn. Dabei lobte er dessen allgemein verantwortungsbewusstes und vorbildliches Wesen auch gegenüber der Dorfgemeinschaft. Seine Bereitwilligkeit, so oft unentgeltlich und freiwillig den so wichtigen Lebenssaft zu spenden, habe maßgeblich zur Rettung schwer kranker und verletzter Personen geführt. Den Brüdern Czech überreichter er mit einem weinenden Auge zum Abschied je einen Präsentkorb, zeigte aber auch Verständnis und respektierte, dass die beiden nach 15 Jahren das Amt der ehrenamtlichen Friedhofs- und Ortsgärtner zur Verfügung stellen. Rechner bestätigte, dass die beiden unglaubliches geleistet hätten. „Sie waren ein tolles Gespann: zuverlässig, vorbildlich, also ein Glücksfall für die Gemeinde, denn sie haben immer alles picco bello hinterlassen“.