Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Kreiskaninchenschau in Mudau bestens organisiert

Mudau. Interessante Einblicke in die Kunst der Kleintierzucht bekamen die zahlreichen Besucher der Kreiskaninchenschau des Kreisverbandes der Kleintierzüchter Neckar-Odenwald-Tauber im Züchterheim in Mudau. Ein besonderer Dank der Aussteller und Verantwortlichen galt den Mitgliedern des Kleintierzuchtvereins C 124 Mudau mit ihrem rührigen 1. Vorsitzenden Gerhard Sammet und Thorsten Haun für die gelungene Organisation und Gestaltung dieser Großveranstaltung.

Wie Kreisvorsitzender Horst Nicklas im Rahmen der Eröffnung der Kreisverbandsschau und im Beisein von Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Kurt Müller und dem stv. Kreisjugendleiter Rudolf Späth betonte, sei man mit dem Meldeergebnis von 378 Tieren nicht ganz zufrieden aber dennoch können Ausstellungsleitung und Kreisverband den engagierten Züchtern eine intensive Arbeit und züchterisches Geschick bescheinigen. Als besonderen Dank für überdurchschnittliche züchterische Leistungen überreichte er zusammen mit Gerhard Sammet an Tobias Heneka und Thomas Sammet die Ehrennadel in Silber des Zentraldeutschen Rassekaninchen Zuchtverbandes. Zum Übertritt von der Jugend in den Seniorenbereich erhielten Tobias Heneka, Thomas Sammet und Sonja Westenhöfer eine Ehrenurkunde des Kreisverbandes. ,,Die Kaninchenzüchter des Kreisverbandes geben mit dieser Schau einen Einblick in ihre Arbeit, die mit viel Zeitaufwand und Enthusiasmus verbunden ist. Diese Schau soll den hohen Leistungsstand der Kleintierzüchter in der Öffentlichkeit präsentieren“, so 1. Vorsitzender Gerhard Sammet. Auch Bürgermeister Dr. Rippberger als Schirmherr der Veranstaltung und Ortsvorsteher Müller lobten das große Engagement der Züchter und der zahlreichen Helfer im Hintergrund und bezeichneten den Kleintierzuchtverein Mudau als festen und anerkannten Bestandteil im örtlichen Gemeindeleben. Mit der Ausrichtung der Kreisschau trage man auch dazu bei, dass der Name Mudau als positiver Werbefaktor im überregionalen Bereich dokumentiert werde. Unterstrichen wurde dies durch die gute Anteilnahme der Bevölkerung an beiden Ausstellungstagen. Ein besonderer Dank galt den Preisrichtern G. Schulz (Obmann) Leingarten, G. Schmälzle Lauffen, H. Simon Handschuhsheim, H. Knopf Rettigheim, O. Pisot Weiler und P. Pisot Weiler und Hildegund Sammet sowie Armin Rauh für die Katalogerstellung und den zahlreichen Spendern für ihre Unterstützung. Im Rahmen der Siegerehrung konnten die erfolgreichen Züchter Urkunden, Pokale und Preise in Empfang nehmen. Einzelkreismeister wurden: Ernst und Thomas Schöllig (Deutsche Riesen weiß, 381 Punkte), Dieter Strebel (Wiener Blau und Blaugrau, 379+380,5), Erwin Konrad (Wiener Schwarz, 380), Gerlinde Busch (Wiener Weiß, 384,5), Alfons Schönig (Wiener Hasen-wildgrau, 381), Edgar Ludebühl (Neuseeländer rot, 382), Ulrich Busch (Neuseeländer weiß, 380,5), Kuno Heneka (Rheinische Schecken, 381), Ralf Beese (Thüringer, 381), Lothar Diemer (Weißgrannen havannafarbig, 380), Siegbert Kraus (Alaska, 386), Gustav Münch (Havanna, 380), Karl-Heinz Zimmermann (Deutsche Kleinwidder wildgrau, 380), Cornelia Martin (Deutsche Kleinwidder weiß, 381), Uwe Breunig (Kleinchinchilla, 382), Jörg Breunig (Sachsengold, 381), Andreas von Brunn (Luxkaninchen, 384), Waldemar Bulenz (Kleinsilber havanna und Kleinsilber schwarz, 383+382), Helmut Weniger (Kleinsilber gelb, 383), Helmut Hofmann (Holländer schwarz-weiß, 381,5), Hermann Kortner (Lohkaninchen schwarz, 382,5), Gisela Winnerl (Lohkaninchen blau, 381), Ernst und Thomas Schöllig (Lohkaninchen havannafarbig, 385,5), Helmut Bödigheimer (Schwarzgrannen, 383), Doris Kraus (Zwergwidder wildgrau, 383,5), Thorsten Schweikert (Zwergwidder eisengrau, 384,5), Paul Eckert (Zwergwidder perlrehfarbig, 383), Franz Laumann (Zwergwidder grau-weiß, 383), Helmut Hofmann (Zwergwidder schwarz-weiß, 384,5), Ulrike Wagner (Zwergwidder blau-weiß, 382), Josef Franzwa (Zwergwidder thüringer-weiß, 381), Sonja Westenhöfer (Zwergwidder weiß RA, 385), Edwin Haun (Hermelin weiß BLA, 382,5), Hermann Kortner (Farbenzwerge lohfarbig havanna, 381), Werner Hägele (Rex Blau, 380,5) und Clemens Münch (Rex Castor, 383 Punkte). Mit dem besten Tier (Lohkaninchen havannafarbig) wurden Ernst und Thomas Schöllig mit 97,5 Punkten ausgezeichnet. Preise für die besten Zuchtgruppen erhielten: Siegbert Kraus (Alaska, 386 Punkte), Ernst und Thomas Schöllig (Loh-havanna, 385,5), Sonja Westenhöfer (Zwergwidder weiß, 385) und Helmut Hofmann (Zwergwidder schwarz-weiß, 384,5). Vereinskreismeister wurden: Neckarelz-Diedesheim mit 1447 Punkten, gefolgt von Schefflenztal mit 1444,5, Buchen mit 1443,5, Fahrenbach mit 1441,5, Adelsheim mit 1437,5 und Mudau mit 1434 Punkten. (L.M.)