Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Die "Ga-Ga-Gallier" waren in Mudau

Mudau. (lm) Wer kennt sie nicht, die Gallier Asterix und Obelix. Und vor allem, wer würde den beiden nicht allzu gerne nacheifern. Diese Chance hatten 25 Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren Dank der Kreativität des Pfadfinderbundes Süd e.V. „Stamm Wildenburg“, der im Rahmen des Mudauer Sommerferienprogramms „Abenteuer bei den Galliern“ anbot. Eigentlich waren es einfache Spiele, die jedoch sehr viel Spaß machten und dennoch eine ganze Menge Konzentration und Kondition erforderten. Die Kinder nahmen die Herausforderungen an den sieben Spielstationen unter Leitung von Regina Gramlich, Anke Hentschel und Timo Roos nur zu gerne an. Ob es darum ging einen „fiktiven“ verschütteten Tunnel vom Geröll zu befreien um sich dann als Römer mit „Haribo“ zu belohnen oder mit Pfeil und Boden auf Wildschweine zu schießen, ob man sich beim Kräutersammeln nach Memory-Art im Moor in guter Teamarbeit einen Inselweg baute oder den Sperwurf je nach Alter auf eine Distanz von drei oder fünf Metern übte, die engagierte Ferientruppe gab ihr Bestes. Selbst als die Anforderungen noch höher wurden. Denn es galt, einen Schildkrötenpanzer der Römer mit Tennisbällen zu „knacken“ und die darunter befindlichen Römer abzuwerfen. Des Weiteren musste eine Rohrleitung selbst gebaut und auf Tauglichkeit getestet werden und schließlich forderte noch ein besonderes Memory-Spiel mit weiten Laufstrecken zwischen den Bildern hundertprozentige Konzentration. Doch alle Teilnehmer waren begeistert von dem Nachmittag