Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Sportliche Höchstleistungen gewürdigt

Mudau. (lm) „Es ist uns wichtig, die herausragenden sportlichen Leistungen unserer Mitbürger einmal im Jahr zu würdigen“, so Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger im Rahmen der Sportlerehrungen im festlichen Ambiente des Bürgersaals, der sehr gut gefüllt war mit Betreuern, Trainern, Vereinsvorsitzenden und Meistern sehr vieler Sparten. Der sportbegeisterte Bürgermeister war der festen Überzeugung, dass körperliche Fitness ganz hervorragend die geistige Fitness ergänzt und anregt und dass Sport nicht nur Spaß macht, sondern ganz allgemein sehr gesund ist. Der Großteil der Anwesenden hatte sich dem Mannschaftssport Fußball verschrieben und Dr. Rippberger zeigte sich besonders stolz auf die Fußballjugend und die fünf Sportvereine (FC Donebach, TSV Mudau, TV Reisenbach, VfR Scheidental und FC Schloßau), die sich in diesem Bereich zusammengeschlossen und alle Jugendmannschaften außerordentlich erfolgreich unter „Spielgemeinschaft Mudau“ gemeldet haben. Entsprechend groß war die Ausbeute an Meisterschaften. Die jüngste Truppe war dabei die D-Jugend der SG Mudau, die Meister der Staffel 1 in Buchen geworden sind. Ebenso hatte es die C-Jugend zur Meisterschaft in der Kreisliga geschafft und die A-Jugend wurde nicht nur Meister der Landesliga, sondern stieg auch in die Verbandsliga auf. Überaus erfolgreich waren auch die Aktiven der Schützenvereine Mudau und Schloßau. So errangen Christian Meixner und Jan Heners vom Mudauer Schützenverein die Mannschaftsmeisterschaft in der Kreisoberliga Disziplin Luftpistole. Landesmeisterin mit der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft wurde in der Disziplin Seniorenklasse A Luftgewehr Auflage Gabriele Hammer-Zeitler, ebenfalls vom Mudauer Schützenverein. Kreismeister in der Disziplin Luftpistole Auflage Seniorenklasse A wurden Otmar Büchler, Karlheinz Hemberger, Bruno Münch und Georg Schädle vom Schützenverein Schloßau. Die Schloßauer zeigten sich auch stolz auf ihren Nachwuchs, von dem besonders Sina Farrenkopf als Kreismeisterin Luftgewehr und Landesjugendschützenkönigin mit Qualifikation zum Deutschen Meisterschaft heraussticht. Ebenfalls als Kreismeister bei den Schülern war Jan Farrenkopf und in der Schützenklasse Kleinkaliber Martin Hemberger zu Ehren gekommen. Sichtlich stolz beglückwünschte Dr. Rippberger seinen Gemeinderat und den 1. Vorsitzenden des Baden-Württembergischen Schlittenhundeclubs Markus Rechner aus Reisenbach als Deutschen Meister in der Disziplin Scooter bzw. „Schlitten mit zwei Hunden“. Ihm sei es maßgeblich zu verdanken, dass in diesem Jahr die Deutschen Meisterschaften in diesem wunderschönen, wenn auch sehr aufwändigen Sport in Reisenbach stattfinden werden. Gerne hätte der Bürgermeister auch noch Christian Trunk ausgezeichnet, doch der Triathlet ist unterwegs und schon fast als Profi anzusehen. Nach reichlich Präsenten klang der frühe Abend bei einem gemütlichen Stehempfang im Mudauer Rathaus aus.