Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Gemeindepokal bleibt beim FC Blau-Weiß Schloßau

Reisenbach. (lm) Ein spannendes Endspiel um den Mudauer Gemeindepokal lieferten sich im Rahmen des Reisenbacher Jubiläumsfestes zum 50. Geburtstag der TSV Mudau gegen den FC Schloßau. In den letzten 15 Minuten fiel auf beiden Seiten ein Tor, und das Elfmeterschießen um den Pokal war unausweichlich. Auf diese Weise holte sich der FC Schloßau, der derzeit in der Landesliga zuhause ist, schließlich mit 5:4 den Siegerpokal und ein Preisgeld von 200 Euro. Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger meinte jedoch bei der Siegerehrung, dass sich die Mudauer nach diesem spannenden Spiel nicht verstecken müssen. Er dankte dem TV Reisenbach mit seinem 1. Vorsitzenden Manfred Link an der Spitze: „Ihr wart hervorragende Gastgeber. Auch wenn ihr kein Spiel gewonnen habt und darum den 5. Platz belegt, so konntet ihr doch ein Tor schießen“. Platz 4 ging mit 6 Punkten und 8:12 Toren an den FC Donebach, und Platz 3 sicherte sich – dotiert mit 50 Euro – die Spielgemeinschaft Scheidental-Wagenschwend, hinter dem TSV Mudau, der immerhin 100 Euro mit nach Hause nehmen konnte.