Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Grundschule Schloßau feierte großes Schulfest

Schloßau (lm) Unzählige Luftballons in allen Farben umschwebten die Bühne und bedeckten sie beim Finale des Schloßauer Schulfestmusicals „1.000 Farben hat die Welt“. Gerade am Muttertag und zum Schulfest, das hier alle vier Jahre gefeiert wird, wollten die Verantwortlichen um Rektorin Sophie Klopsch besonders hervorheben, dass es an diesem Tag kein wichtigeres Thema gibt als Kinder. Denn wie die Rektorin in ihrer Begrüßung hervorhob, machen Kinder das Leben abwechslungsreich, bunt und lebenswert. Passend zu dieser Aussage kämpften Vario und Colorida als Hauptakteure des Musicals sehr erfolgreich gegen die grauen Egalos für eine bunte Welt, die Abwechslung bringt und Träume zulässt. Genau so hält es auch das Lehrerkollegium mit der Gestaltung des Schloßauer Schulalltags, der nicht nur eine gute sächliche Ausstattung bietet, sondern durch vielfältige Projekte wie Kräutersammlungen mit anschließendem gesunden Frühstück, gemeinsame Feiern mit der Familie oder Oma und Opa-Nachmittage, Theaterveranstaltungen, Förderung der MINT-Fächer, Arbeitsgemeinschaften wie die Chor AG, Ringen, Fußball oder Theater, Projekte zur Stärkung der Gesundheit und des Selbstbewusstseins und vieles mehr die Kinder fesselt und fürs Lernen begeistert. Dass die Schloßauer Grundschule etwas Besonderes ist, zeigte der große Besucherstrom am vergangenen Sonntag, darunter neben Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger und zahlreichen erschienenen Ortsvorstehern der Gesamtgemeinde auch die Amtsvorgänger von Sophie Klopsch Ernst Hauk und Franz Diemer sowie die Mudauer Lehrerkollegen und Pfarrerin Stober. „Es ist toll, zu sehen, wie viele Menschen kommen, wenn Frau Klopsch ruft“ meinten Dr. Rippberger und Ortsvorsteher Herbert Münkel und begründeten den Zulauf damit, dass man einfach gerne in diese besondere Grundschule kommt und sich hier willkommen fühle. Entsprechend gern unterstütze der Schulträger die ganz hervorragende Arbeit, die hier geleistet werde. Diese hervorragende Arbeit wurde auch deutlich in dem kurzweiligen und nahezu professionellen Programm, dass die Schüler aller Grundschulklassen an ihrem Schulfest boten. Mit einem afrikanischen Willkommenslied hatte die Chor AG das Programm eröffnet, das mit einem Gedicht der 4. Klasse in mehreren Sprachen alle Kinder dieser Welt würdigte und so das Schuljahresmotto hervorhob ebenso wie das zweite Lied der Chor AG „Wir Kinder einer Welt“. Die große Flötengruppe der 3. Klasse bewies ihr Können als Einstieg für das grandiose Musical „1.000 Farben hat die Welt“, das laut Aussage der Elternbeiratsvorsitzenden Manuela Mechler-Geier und Mike Schneider als Vorsitzenden des Schulfördervereins mit viel Engagement durch die Lehrerinnen Breitkopf und Brenneis einstudiert worden war. Viel Szenenapplaus und lang anhaltender sowie lautstarker Schlussbeifall waren der Lohn für die viele Arbeit von Lehrerkollegium, Schülerinnen und Schülern, bevor sich ein umfangreiches Spieleangebot im Freien und die „Schlemmermeile“ des Schulfördervereins als gemütlicher Teil des Schloßauer Schulfestest anschlossen.