Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Trinkwasser muss gechlort werden

Bei der jüngsten mikrobiologischen Trinkwasseruntersuchung wurden coliforme Keime im Versorgungsbereich der Ortsteile Mudau, Donebach/Ünglert, Mörschenhardt, Schloßau/Waldauerbach, Scheidental, Reisenbach und Langenelz nachgewiesen. Das zuständige Gesundheitsamt hat daher die kurzfristige prophylaktische Streckenchlorung angeordnet. Da es sich um eine geringe Verunreinigung handelt, wurde die Chlorung auf einen Wert von 0,2 mg/l festgelegt. Ein Abkochgebot ist nicht erforderlich.
Die Dauer der Chlorung ist derzeit nicht vorherzusagen, es werden jedoch zeitnah Nachbeprobungen vorgenommen. Sobald die Chlorung aufgehoben werden kann, werden wir es Ihnen mitteilen.