Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Erfolgreiche Mudauer Züchter bei Landesmeisterschaften

Mudau. (lm) Mit vielen vorderen Rängen und Preisen, darunter drei Landesmeistertitel und einen Landessieger verließen sechs Züchter des Kleintierzuchtvereins Mudau die 48. Badische Landes-Rassekaninchenschau, die am 6./7. Januar in Offenburg mit 3.800 Tieren stattfand. Sie hatten die Mudauer Farben mit 70 Kaninchen würdig vertreten und tolle Ergebnisse erzielt: So konnte Tobias Throm mit seinen zwölf Blauen Wienern sechs erste Preise erringen. Kuno Heneka stellte vier Rheinische Schecken, vier Deutsche Kleinwidder wildfarben-weiß und drei Deutsche Kleinwidder eisengrau-weiß und konnte auf einen Ehrenpreis sowie zwei ersten Preise stolz sein. Karlheinz Zimmermann bekam für seine acht Deutschen Kleinwidder grau einen Ehrenpreis und zwei erste Preise. Gerhard Sammet holte mit seinen acht Holländer Thüringer-weiß einen Ehrenpreis, einen eersten Preis und wurde mit 380,5 Punkten Landesmeister. Edwin Haun war mit vier Hermelin Blauaugen dabei, stellte mit 97,0 Punkten den Sieger und erhielt neben einem Ehrenpreis auch einen ersten Preis. Mit seinen zehn Farbenzwergen hellsilber konnte er neben einem Ehrenpreis und fünf ersten Preisen den Landesmeistertitel erringen ebenso wie mit 382,0 Punkten für seine acht Farbenzwerge rhönfarbig, die außerdem einen Ehrenpreis und drei erste Preise brachten. Die Jungzüchterin Pia Heneka war mit sechs Deutschen Kleinwidder weiß vertreten – ein Sachehrenpreis und ein erster Preis waren die Ausbeute für sie. Der Kleintierzuchtverein Mudau hat den Kreisverband Neckar-Odenwald-Tauber mit seinen 20 Vereinen mit diesem Ergebnis hervorragend vertreten.