Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Musikalische Früherziehung und Schulchor bei der Musikparade

Mudau. (lm) Nachdem der Musikverein „Harmonie 1872“ mit seinem Vorstandskleeblatt, bestehend aus Rebekka Kern, Katharina Schwing, Stefan Schüßler und Jan Breunig sowie einer Unmenge an ehrenamtlichen Helfern an der 26. Mudauer Musikparade bereits am Samstag mit einem sensationellen Programm seine Gäste im Rathaushof begeistert hatte, schlossen sich die Musikvereine aus Trennfurt, Roigheim, Sulzbach und Heddebör unter ihren Dirigenten Michael Köhler, Ralf Simonides, Anette Burkhardt und Bernd Berres mit blasmusikalischen Highlights am Sonntag nahtlos an. Doch als größter Publikumsmagnet erwies sich der örtliche musikalische Nachwuchs, der seinen Charme und sein Können gleich nach der Mittagspause bewies. Dabei präsentierte sich die „Musikalische Früherziehung“, die der Musikverein seit einigen Jahren ehrenamtlich unter Leitung von Karin Schnorr in der Schule anbietet mit ebenso großem Erfolg wie der anschließende Schulchor der Grund- und Hauptschule Mudau unter Leitung von Markus Wellm und Jochen Schäfer und beide brachten mit ihren Beiträgen ein tolles Kontrastprogramm, das durchaus als Bereicherung für die Blasmusik zu sehen war.