Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Neuer Hausleiter beim "Haus Lebensquell"

Mudau. (lm) Endlich konnte die Mitgliederversammlung des Vereins für christliche Seelsorge und Erneuerung samt Neuwahlen stattfinden. Als 1. Vorsitzende begrüßte Marlies Heep die engagierten Mitglieder und nach einem Gebet des neues Hausleiters Pastor Patrick Will informierte Schatzmeister Mathias Galm über einen zufriedenstellen Kassenstand und vor allem über die erfreuliche Resttilgung eines fälligen Kredits. Monika Snethlage, engagierte Mitarbeiterin wird in den Ruhestand gehen, resümierte aber noch den derzeitigen Status von Haus Lebensquell mit 3 Mitlebenden und 4 Einzelgästen. Insgesamt könne man 86 Übernachtungen verbuchen, und leider seien im März/April 5 Veranstaltungen wegen Krankheit von den Gruppen abgesagt worden. Dafür habe jedoch das Seelsorgeseminar mit 8 Teilnehmenden stattgefunden. Man wolle versuchen Mitarbeitende auf ehrenamtlicher und auf 450 Euro-Basis zu gewinnen, denn die Aufrechterhaltung des Gästebetriebs würde von der Personaldecke abhängen und derzeit sei der Arbeitsaufwand für die wenigen Mitarbeitenden ganz einfach zu hoch. Daphne Will helfe schon jetzt täglich 2 – 3 Stunden im Haus mit, doch mit dem Ruhestand von Monika Snethlage werde sich die Situation nochmals verschärfen. Gespräche und Betreuung von Mitlebenden würden sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, hinzu kämen etwa 10 Personen häufiger, um Hilfe und Seelsorge in Anspruch zu nehmen, und Patrick Will bräuchte dringend mehr Freiraum für die Arbeit an neuen Strukturen im Haus. Als positive Nachricht wurde gewertet, dass die Vertreter der Weggemeinschaften beim Treffen ihre enge Verbundenheit zu Haus Lebensquell einstimmig bestätigt haben. Ebenso einstimmig verlief die Wahl von Helmut Bönecke zum neuen 1. Vorsitzenden des Vereins für Christliche Seelsorge und Erneuerung, nachdem Marlies Heep nicht mehr zur Verfügung stand. Nach einem Dank an sie für ihre jahrelanges Engagement, verbunden mit den besten Wünschen für ihren zukünftigen Weg und nach Luthers Abendsegen schloss Helmut Bönecke die intensiv verlaufene Mitgliederversammlung, nicht ohne Patrick Will noch einmal offiziell als neuen Hausleiter willkommen zu heißen.