Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Veredelungskurs bei den Siedler- u. Gartenfreunden

Mudau. (lm) Obwohl der April seinem Ruf als wankelmütiger Wettermonat alle Ehre machte, hatten sich doch einig Gartenfreunde zum Veredelungskurs der Mudauer Siedler- und Gartenfreunde mit den Gartenfachwarten Josef Püchner und Norbert Rippberger im Obstgarten der Familie Link eingefunden. Nach einer kurzen Begrüßung durch Walter Thier vom Vorstandsteam und Kreisgartenfachwart Josef Püchner, begann dieser sogleich mit seinem theoretischen Teil der Veranstaltung. Er erklärte die unterschiedlichen Verfahren der Obstbaumveredelung und zeigte anhand von Bildern, wie sich im Laufe der Jahre die Art und Weise der Veredelungstechniken geändert hat. Weiter führte er ausführlich aus wie man an einem Baum mehrere Sorten Äpfel oder Birnen veredeln kann, um von einem einzigen Baum von Juni bis Oktober frisches Obst ernten zu können. Nach den theoretischen Ausführungen zeigte er wie man das Reisig, das ist ein junger frischer Trieb der Sorte, die man neu veredeln will, vorbereitet. „Die zugeschnittenen Flächen dürfen nicht mehr berührt werden, damit keine Verschmutzungen an den Schnittstellen entstehen, sonst kann der Reisig nicht mit dem Ast sauber verwachsen“. Währenddessen hatte Gartenfachwart Norbert Rippberger die Äste an dem zu veredelten Baum vorbereitet und übernahm den praktischen Teil des Kurses indem er den interessierten Teilnehmern zeigte wie der Reisig an dem Ast unter die Rinde platziert und gegen Feuchtigkeit gesichert wird. Unter den wachsamen Augen von Josef Püchner und der Teilnehmer wurden so insgesamt 4 verschiedene neue Sorten auf einem Baum veredelt. Nun muss die Zeit zeigen, ob die Aktion erfolgreich verläuft. Abschließend wurden alle Kursteilnehmer von Josef Püchner mit ausreichend Info-/Anleitungsmaterial versorgt, die Fachleute beantworteten ausführlich alle Fragen der lernwilligen Gartenfreunde und notierten die Terminänderung des Sommerschnittkurses, der nicht am 29. Mai, sondern am 1. Juni stattfindet.

RSS-Feed

Beiträge April 2019