Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Erfolgreiche "Jugendflamme Stufe 1" abgelegt

Scheidental. (lm) Alle neun Jugendfeuerwehrler waren hervorragend vorbereitet auf die Abnahme der Jugendflamme Stufe 1, die unter Leitung von Jugendwartin Sabine Friedel und im Beisein von Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger sowie dem stv. Gesamtkommandanten Manfred Müller im Scheidentaler Feuerwehrgerätehaus abgenommen wurde. Es war doch einiges verlangt vom Nachwuchs, der sich aus fünf Mudauer Ortsteilen angemeldet hatte. So mussten die Prüflinge zunächst einen korrekten Notruf über ein extra installiertes Übungstelefon absetzen, weiter drei von fünf Knoten beherrschen und Sanitätsgerät bereitstellen. Dazu gehörte das Aufbauen einer Trage sowie Verbandskasten und Decke parat halten. Weiter sollten die Jugendlichen wissen, wie man einen Unterflurhydranten anhand der offiziellen Beschilderung finden kann, wie man mittels Kupplungsschlüssel einen B-Schlauch kuppelt oder einen Verteiler C-Schlauch ausrollt und ein Strahlrohr erklärt. Als weitere Voraussetzung für die Medaille der Jugendflamme 1 müssen die Jugendlichen ein Sportabzeichen nachweisen, das aber üblicherweise schon vorher in der Schule abgelegt wird. Dr. Rippberger lobte den Ehrgeiz der Jugendlichen und das Engagement der Jugendbetreuer. Er schloss sich dem Dank von Manfred Müller an die Abteilung Scheidental für Bewirtung und Vorbereitung der Prüfung nahtlos an. Zusammen mit Sabine Friedel und Manfred Müller beglückwünschte er die Prüflinge und überreichte die Abzeichen an Marvin Frank (Donebach-Mörschenhardt), Hagen Meyer und Nico Galm (Langenelz), David Hogen (Scheidental), Luna Marie Balles, Emilia-Sophia Schork und Björn Hauer (Schloßau) sowie David Müller (Steinbach).