Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Abteilungswehr Reisenbach beschafft "lebensrettendes Gerät"

  • Stolz präsentiert Abt.-Kommandant Rainer Schäfer den Defibrillator

Reisenbach. (lm) Ein Vortrag über schnellere Rettungsmaßnahmen im großflächigen ländlichen Raum bei der befreundeten Abteilungswehr in Schloßau hat die Reisenbacher Floriansjünger überzeugt, dass bestimmte Geräte wie z. B. ein Defibrillator vor Ort verfügbar sein sollten, weil das die Überlebenschancen wirklich erheblich steigert: „Das wollen wir unseren Reisenbachern auch bieten können!“ fiel die Entscheidung bei einer Zusammenkunft der Wehrleute unter Leitung von Abteilungskommandant Rainer Schäfer. Man informierte sich beim regionalen Rettungsdienst, welches Gerät dort eingesetzt wird und auf was es sonst noch ankommt, und entschied sich für den gleichen „Defibrillator AED Plus“ von der Firma Zoll wie er beim Rettungsdienst verwendet wird, weil dieser eben absolut kompatibel ist mit den Rettungswagen. Als nächstes ging man die Finanzierung des nicht gerade billigen Geräts an und plünderte die Kameradschaftskasse inkl. des Überschusses aus dem letzten Hähnchenfest der Reisenbacher Feuerwehr. Inzwischen hat man den „Defi“ angeschafft und 24 Reisenbacher Wehrleute wurden von den Fachleuten des DRK in einem vierstündigen Lehrgang geschult. Wie Rainer Schäfer betonte, ist der Defi für jeden Reisenbacher zugänglich im Feuerwehrgerätehaus. Doch sollten lebensrettende Maßnahmen im Notfall in der richtigen Reihenfolge vorgenommen werden. D. h. sofort manuelle Herz-Lungen-Belebung und zeitgleich den Notarzt alarmieren und dann am Feuerwehrgerätehaus die Sirenenalarmierung (damit wird nicht automatisch der Rettungsdienst informiert) auslösen, damit ein Angehöriger der Feuerwehr den Defibrillator herausholen und behilflich sein kann. Diese Informationen wird die Reisenbacher Feuerwehr in Kürze auch persönlich in Form eines Flyers an jeden Haushalt im Ort verteilen, versprach Rainer Schäfer und zeigte stolz den Defibrillator AED Plus.