Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

"Mudau tanzt" wurde zur großen Party

Mudau. (lm) Tropische Temperatur empfing die Gäste im großen Festzelt gegen 21 Uhr, kein Wunder, denn da war die große Zumba-Fittness-Party bereits seit zwei Stunden in vollem Gange. Unter dem Titel „Mudau tanzt“ war sie von "Mudau Aktiv 2013" im Rahmen des 150jährigen TSV-Jubiläums angekündigt gewesen, doch darüber hinaus hatten weit über 400 überaus bewegungsbegeisterte Menschen über vier Stunden lang non-stop sichtbar jede Menge Spaß und da der Schweiß in Strömen floss, auch jede Menge Kalorienverbrauch. Jeder – auch Ungeübte – konnten sich beteiligen, jeder nach seinen Möglichkeiten, nach Alter, Kondition oder Musikvorliebe. Diesem Mega-Event im großen Festzelt des TSV Mudau war ein wochenlanges Training der Zumba-Instruktoren Tine Beuchert, Julia Maier, Sabine Bauer, Jana Blase und Steffen Krumpf unter Hauptorganisation von Tanzpädagogin Jasmin Mechler von der Mudauer Tanzfabrik vorausgegangen. Schließlich war es wichtig, dass deren Choreografien standen und beim gemeinsamen Vortanzen auch synchron abliefen. Dabei gaben sie ihre Anleitungen zu den eigens ausgewählten Musikstücken einzeln oder in wechselnden Team-Formationen. Doch durchgängig strahlten sie die eigene Begeisterung an den ebenso harmonischen wie Schweiß treibenden Bewegungsabläufen aus und rissen ihr mittanzendes Publikum schon dadurch mit. Jasmin Mechler hat den Zumba nach Mudau gebracht und diese wirklich abgefahrene Trendsportart zusammen mit Marco Scheiwein und den Verantwortlichen des TSV Mudau als erste Zumba-Fitness-Party im Odenwald organisiert – die Resonanz war unglaublich. Aber Jasmin Mechler hatte im Vorfeld auch nicht zu viel versprochen: „Zumba ist ein von lateinamerikanischen Tänzen inspiriertes Fitnessprogramm mit Tanz- und Aerobic-Elementen zu fetziger internationaler Musik. Hier steht der Spaß an den Moves zu den mitreißenden Rhythmen immer im Vordergrund“, und dabei könne man Gewicht verlieren, ohne dass die Anstrengung besonders auffalle. Es sei nicht so wichtig, jeden Schritt und jede Armbewegung gleich richtig auszuführen, denn durch die immer wiederkehrenden Choreographien und Cueings (Handzeichen) der Instruktoren klappe das irgendwann von ganz allein. Davon konnten sich die zeitweisen oder auch Dauer-Zuschauer mit eigenen Ohren überzeugen, ebenso wie von der Tatsache, dass beim Zumba umso mehr gesungen, gejubelt, geklatscht und ordentlich geschwitzt wird.
Mit diesem temperamentvollen Mega-Event läutet der TSV die 2. Runde seiner Jubiläumsfeierlichkeiten ein, die am Samstag mit „Shark“ und am Sonntag mit dem großen Familiensporttag fortgesetzt wurde und mit dem zweiten Wochenende des Jubiläumssportfestes von Freitag, 5. Juli bis Montag, 8. Juli ausklingen wird. Am kommenden Freitag wird das große Festzelt zur Partyzone. LOST EDEN lädt zum Abfeiern ein. Ein bisschen verrückt, ausgeflippt und anders. Einfach Lost Eden! Am Samstag verspricht dann die KLASSEN PARTY, das ANTI-COUCH-PROGRAMM schlecht hin zu werden. Der TSV Mudau freut sich auf ein Wiedersehen mit vielen Gästen, Spielerinnen und Spielern und allen Freunden guter Rock-Musik zum Zuhören und Feiern für die ganze TSV-Family. Am Abend rocken „The Lightnings“ Mudau mit den besten Hits und Rocksongs aus vier Jahrzehnten. Und für spaßige Abwechslung wird außerdem „Diva Maria“ mit Ihrer Travestieparodieshow sorgen. Der Sonntags bietet dann ein großes Kontrastprogramm. Zur besten Frühschoppen- und Mittagszeit spielt die Musik-Band(e) der Lebenshilfe für geistig Behinderte – Ortsvereinigung Buchen (Odenwald) und Umgebung e. V. von 11-13 Uhr im großen Festzelt an der Odenwaldhalle in Mudau auf. Egal ob Rock - Pop - Volksmusik - Schlager „DIE HANDICAPS“ werden die Mittagszeit beim TSV mehr als nur versüßen. Nachmittags kommen – nicht nur – die Ladies beim TSV Mudau auf ihre Kosten. SilviA, die Tanzfabrik, fashion and more und das Sporthaus MUM verwöhnen beim LADIES DAY ab 15.30 Uhr Augen und Ohren. Für Kaffee und Kuchen, Abendessen sowie weitere Verpflegung ist von Seiten des TSV bestens gesorgt. Die Kinderbelustigung am Montagnachmittag und der Abend mit der „Odenwälder Trachtenkapelle“ sorgen für letzte Unterhaltungshighlights des Festes. Ein großer Vergnügungsparkt rundet das Festwochenende ab. Weitere Infos unter www.TSV150.de.