Schriftgröße: a a a | SitemapDatenschutz | Impressum | Kontakt
Seite drucken

Golfclub Mudau mit sehr guter Bilanz

Mudau. Der Golfclub Mudau kann auf ein arbeitsreiches, turbulentes und äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Dies betonte Präsident Gerhard Münch anlässlich der Jahreshauptversammlung in der Mudauer Odenwaldhalle, zu der er neben einer stattlichen Zahl von Mitgliedern auch Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger sowie die beiden Ehrenmitglieder Georg Altmann und Hans Slama begrüßen konnte.

Eingangs seines Tätigkeitsberichtes dankte er allen, die den Golfclub bei den verschiedensten Anlässen und Aktivitäten unterstützt hatten. Bürgermeister Dr. Rippberger hob in seinem Grußwort die regionale und vor allem auch die überregionale Bedeutung des Golfclubs hervor, dessen Werbecharakter die Gemeinde anerkenne und auch unterstütze. Den Vorstandsmitgliedern um Präsident Gerhard Münch dankte er für deren Engagement und ihren Einsatz zum Wohle der Mitglieder und der Gemeinschaft. Nach jahrelangen Bemühungen, die immer wieder an der Finanzierung scheiterten, freute sich Präsident Münch, dass der dringend notwendige Bau des Gerätehofes vollendet werden konnte. Somit könne man die wertvollen und zahlreichen Maschinen nicht nur vor Witterungseinflüssen schützen sondern auch kostengünstig warten. Zu diesem Zweck habe H. Käflein einen entsprechenden Lehrgang besucht und seine Kenntnisse in der Maschinenpflege weiter verbessert. Im Rahmen eines Gelegenheitskaufs habe man preiswert eine Hebebühne und ausreichend Regale erwerben können, die in Eigenleistung des Headgreenkeepers aufgebaut wurden und durch eine Kostenumlage an die Mitglieder finanziert werden konnte. Fertiggestellt und im Sommer seiner Bestimmung übergeben, wurde auch der in Fertigbauweise erstellte Pavillon, in dem der ,,Pro Shop“ und der Service Center untergebracht sind. Wie Gerhard Münch weiter betonte, konnte in diesem Zusammenhang auch die Küche für die Gastronomie erweitert und nach den Vorschriften der Hygieneverordnung neu eingerichtet werden. ,,Als äußerst gelungen kann auch die Pflasterung sowie die gärtnerische Gestaltung des gesamten Vorplatzes um den Pavillon und das Clubgebäude bezeichnet werden.“ Durch die Damen des Vergnügungsausschusses konnte eine teilweise Neumöblierung der Clubhaus-Terrasse realisiert werden, wofür besonders gedankt wurde. Große Anerkennung fand auch Mitglied Kurt Noe, der bereits die 3. Schutzhütte aufgestellt habe, bei denen lediglich Materialkosten anfielen. Eine weitere Schutzhütte, wieder mit WC-Einrichtung, sei bereits in Planung. Mit Cecilio Estrada konnte ein neuer Headgreenkeeper gewonnen werden und nach längeren Bemühungen sei inzwischen die Bewerbung der Anlage angelaufen. In enger Zusammenarbeit mit der Touristik-Gemeinschaft Odenwald und weiterer Nachbarschaftsclubs konnte ein gemeinsames Werbeprospekt fertiggestellt werden. Kritik übte Präsident Münch dagegen an den teilweise extremen Diskussionen bezüglich der Mitgliederwerbeaktion ,,ohne Aufnahmegebühr“, mit der innerhalb von 4 Monaten 57 neue Mitglieder gewonnen werden konnten und so die negativ Entwicklung beim Mitgliederstand einigermaßen aufgefangen wurde. Trotz eines Bewilligungsbescheides durch den Golfverband in Höhe von 49.000 € habe man wegen fehlender Eigenmittel den Bau eines 6-Loch-Kurzplatzes bis zu einer endgültigen Mitgliederentscheidung zurückgestellt, betonte der Präsident abschließend. Sportwart Dieter Zich hob hervor, dass 2005 insgesamt 1.929 Greenfeespieler den Platz bespielt hatten und an 70 Turnieren nahmen 2.385 Golfer teil. An folgenden Serien nahm der Mudauer Club teil: Rhein-Neckar-Dreieck-Cup, Match-Play-Serie Gerling, Aldiana Cup for Ladies only, Hapag Lloyd Trophy, MLP MensDay Trophy. Die Damen erreichten in der 3. Liga einen 2. Platz, die Herren spielen in der Gruppenliga und weiter nahmen am Spielbetrieb teil, die Jungsenioren und die Senioren. Clubmeister im vergangenen Jahr wurden bei den Damen Smiljana Schieder, Herren Michael Meixner, Seniorinnen Kornelia Noe, Senioren Manfred Noe. Zu einem großen und wichtigen Bestandteil des Vereins habe sich die Jugendabteilung entwickelt, die ca. 60 Nachwuchsgolfer umfasse, berichtete Jugendwart Heinz Gimbert. Neben den sportlichen Aktivitäten wie VW-Mini-Cup, Turnieren, Clubmeisterschaften und der Mädchenteilnahme an den Qualifikationsspielen zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft, bildeten monatliche Jugendturniere, Sommerfest, Abschlussturnier und gesellige Aktivitäten die Inhalte der Jugendarbeit. Kooperationen ,,Schule und Golf“ unterhalte man mit der Grund- und Hauptschule Mudau, mit dem Hohenstaufen-Gymnasium Eberbach und mit dem Burghardt-Gymnasium Buchen. Schatzmeister Norbert Englert betonte, dass man trotz enormer Investitionen und Ausgaben derzeit noch auf soliden finanziellen Beinen stehen würde. Für die Kassenprüfer bescheinigte Hans-Peter Edelmann dem Kassenwart eine korrekte und zukunftsweisende Führung der Finanzgeschäfte und der Vorstandschaft eine Mitgliederorientierte und sachgerechte Führung des Golf Clubs. Als Dank und Anerkennung für das Geleistete erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft Entlastung, trotz heftigster Diskussionen, die teilweise einem Angriff sehr nahe kamen – im Vorfeld. Unter der Wahlleitung von Ehrenmitglied Hans Slama brachten die Neuwahlen zur Vorstandschaft folgendes Ergebnis: Präsident Paul Röckel, Vizepräsident Wolfgang Zeller, stv. Vorsitzender Karl Dobrick, Schatzmeister Norbert Englert, Schriftführer Dr. Rolf Blass, Sportwart Dieter Zich, Jugendwart Ulf Wiersing, Platzwart Helmut Apiarius. Nach der Genehmigung des Haushaltplanes 2006, der Beitragsanpassung für Partnertarife ab 2007 und der Diskussionen über weitere Investitionen sowie deren Finanzierung, schloss der neue Präsident Paul Röckel die umfangreiche Jahreshauptversammlung, nicht ohne dem scheidenden Präsidenten Gerhard Münch für dessen engagierte Arbeit gedankt zu haben. (L.M.)